Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Dekanat Fritzlar - Ehe- und Familienpastoral --- Beitrag: Diakon Mihajlov

Natürliche Empfängnisregelung und Sexualität

 

Natürliche Empfängnisregelung

"Eine besonders sichere Empfängnisregelung ist für viele Frauen wichtig. Immer mehr Frauen lehnen aber herkömmliche hormonelle Verhütungsmittel wegen ihrer möglichen Nebenwirkungen für Körper und Umwelt ab.
Jetzt gibt es eine gute Lösung im Einklang mit der Natur: Die Natürliche Empfängnisregelung (NER) ist zuverlässig und gesund. In respektvoller Harmonie mit dem weiblichen Zyklus werden Fruchtbarkeitszeichen beobachtet und das Zusammenleben des Paares danach ausgerichtet."


Lesen Sie weiter im Original auf:

Weitere Infos zu Natürliche Empfängnisregelung unter:

 

"Vision Liebe

möchte Sie zu einer Reise in das Geheimnis der menschlichen Liebe einladen. Wir möchten Ihnen eine Vision von Liebe vorstellen, die Sie in dieser Weise vielleicht noch nie gehört haben.
Tief in unserem Herzen haben wir die Sehnsucht nach einer Liebe, die uns ganz erfüllt. Doch machen wir die Erfahrung: die Welt ist übersättigt mit Sex, aber sie hungert nach Liebe."


Lesen Sie weiter unter:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

„Nur was ich schätze, kann ich schützen!“ - das MFM-Projekt

"Das MFM-Projekt - Ein werteorientiertes sexualpädagogisches Präventionsprojekt begleitet Mädchen, Jungen und ihre Eltern in die Pubertät.
Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Lebensgefühl. Sich als Frau oder als Mann zu bejahen, ist eine ihrer entscheidenden Entwicklungsaufgaben.
Innovation in der Sexualpädagogik:
Die Wertschätzung des eigenen Körpers ist Grundvoraussetzung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Gesundheit, Fruchtbarkeit und Sexualität und damit Grundlage jeglicher Prävention, denn Nur was ich schätze, kann ich schützen!
Dabei unterstützen wir junge Menschen mit unseren Workshops und Vorträgen..."


Weitere Infos unter: MFM-Projekt

Ansprechperson für MFM - Workshops und Vorträge

 Ansprechperson für MFM - Workshops und Vorträge im Bistum Fulda:
 Frau Geraldine Groll
 Telefon: 0661 / 4803 789

 
 

teenstar Deutschland

Teenstar ist ein sexualpädagogisches Programm für Jugendliche und junge Erwachsene, das von der Gynäkologin Dr. med. gyn. Hanna Klaus entwickelt wurde und international verbreitet ist.
ZIELE von teenstar sind:
- jungen Menschen im Bereich von Freundschaft, Liebe, Fruchtbarkeit und Sexualität ganzheitliche Orientierung zu bieten
- die Integration der sich entwickelnden Sexualität in die Gesamtpersönlichkeit zu erleichtern
- Jugendliche zu Verantwortung und Reife im Umgang mit ihrer Sexualität zu führen
- die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen zu fördern

Weitere Infos unter:

Mittwoch,
01. April 2020

 
 

Die Kirche kommt nach Hause - "seit dem 20. März"

Keiner von uns ist allein, auch nicht in dieser Zeit. Wir versuchen, Ihnen in dieser Rubrik ein bisschen von der Gemeinschaft zu vermitteln, in der wir sonst leben dürfen.

Schauen Sie bitte immer einmal wieder vorbei. Wir ergänzen die Rubriken, sobald ein neuer Beitrag fertig ist.

Bleiben wir im Gebet verbunden, zusammen - und gesund :-)


 
 

Bischofswort - 19.03.2020

Hier finden Sie das aktuelle Bischofswort angesichts der Conona-Pandemie


 

Robert Koch - Institut

Das Robert Koch - Institut hat eine Übersichtsseite eingerichtet, auf der die Krankheits- und Todesfälle in Deutschland, der Bundesländer und der Landkreise dargestellt werden.


Auch von uns die eindringliche Bitte - bleiben Sie zuhause und wenn das nicht geht, halten Sie Abstand zueinander...


 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida