Katholische Seelsorger

 
 
 

Pfarrbüro

 

Lobpreisanbetung

 

Bibelkreis

 

Gefängnisseelsorge in der JVA Schwalmstadt

Gemeindeleben 2013 --- Text: Kaplan Jürgen Kämpf

Neuaufnahmen im Liturgiekreis und bei den Messdienern - am 15. September 2013

Am Sonntag, 15. September, wurden 8 Kinder im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in den Liturgiekreis und die Schar der Messdiener aufgenommen. In der Predigt wies Kaplan Kämpf darauf hin, dass Kinder oft als Lausbuben bezeichnet werden. Dieses negative Wort ist aber bei genauerer Betrachtung ein Lobwort, eine Auszeichnung. Lausbub bedeutet eigentlich Lobjunge (laus (lt.) – Lob). Die Messdiener und die Kinder des Liturgiekreises tragen mit ihrem Dienst zum Lob Gottes bei. Ihr Dienen, Singen und Musizieren ist zugleich ein Ansporn an die ganze Pfarrgemeinde, in das Lob Gottes einzustimmen. Mit einer kurzen Erzählung machte Kaplan Kämpf deutlich, dass die Kinder den Dienst bei einem König übernehmen, der sie zugleich an seinem Tisch (Altar) einlädt. Somit seien die Kinder, die sich für den Dienst als Messdiener und den Dienst im Liturgiekreis angemeldet haben, wahre Minister (Diener) des Königs Jesus.
Mit großer Freude erklärten die Kinder ihre Bereitschaft, ihre jeweiligen Dienste zu übernehmen. Als Zeichen für die Aufnahme bekamen die Kinder Gewänder, Plaketten und eine Urkunde übereicht.
Die Bilder mögen Ihnen einen Eindruck der Feier geben.

 

Fronleichnam 2017

 

Erstkommunion 2016/2017

 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida

 

Ehe- u. Familienpastoral