Katholische Seelsorger

 
 
 

Pfarrbüro

 

Lobpreisanbetung

 

Bibelkreis

 

Gefängnisseelsorge in der JVA Schwalmstadt

Gemeindeleben 2015 --- Text: Diakon Prähler, Fotos: Kaplan Kämpf

Kinder- und Jugendfreizeit - vom 24.08.-31.08.2015

In den Morgenstunden des 24.08.15 machten sich 26 Kinder und Jugendliche zusammen mit Kaplan Kämpf, Diakon Prähler und zwei weiblichen Betreuerinnen auf den Weg an die Ostsee, um dort in Schloss Noer eine Woche mit Kultur, Spiel, Spaß und in Gemeinschaft zu verbringen. Am späten Nachmittag am Schloss angekommen, wurden die Zimmer bezogen und das weitläufige Gelände erkundet, bevor wir uns dann schließlich zum Strand aufmachten um die erste Seeluft für diese Woche zu schnuppern. Auch in den folgenden Tagen haben wir einige Zeit am Strand verbracht, sind geschwommen, haben die Sonne genossen und uns von einem Teil der Spenden der Postkartenaktion ein Eis gegönnt.

Während unseres Aufenthaltes warteten viele interessante und spaßige Aktionen auf uns; so haben wir mit am Strand gesammelten Dingen Bilderrahmen gestaltet, eine Nachtwanderung mit Lagerfeuer gemacht, den Klettergarten in Eckernförde besucht, die Stadt Kiel erkundet, an einer geführten Watterkundung teilgenommen, bei der wir einige im Meer lebende Tiere mit Käschern fangen konnten um so einiges über sie zu erfahren. Außerdem haben wir im Anschluss daran noch das maritime Museum mit „Fischstreichelbecken“ und lustigen Spielen besichtigt, bevor wir dann in der Stadt Eckernförde die Einkaufspassage stürmten. Besonderes Highlight war sicherlich der Besuch bei der Marine in Kiel. Hier durften wir auf ein Mienensuchschiff gehen und dieses vom Maschinenraum über die Kajüten der Soldaten bis hin zur Brücke erkunden. Ein wirklich interessanter und anderer Einblick in einen Bereich unserer Bundeswehr, da wir ja von Fritzlar eher die Maschinen in der Luft und nicht im Wasser gewohnt sind.

Natürlich durfte bei unserer Fahrt der geistliche Aspekt nicht fehlen, so gestalteten die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung von Maik Ockert jeden Morgen und jeden Abend eine kleine Andacht, in der wir uns immer unter den Segen Gottes stellten oder den Tag in seine Hände zurückgaben. Am Sonntag haben wir dann in unserer Unterkunft eine Heilige Messe gefeiert, die auch durch Fürbitten und Kyrierufe sowie musikalisch durch die Teilnehmer vorbereitet wurde. Zwischenzeitlich füllten wir unsere Zeit mit netten gruppendynamischen und äußerst lustigen Spielen – hier sprechen die Bilder Bände. Nach einer schönen Woche kehrten wir dann alle wieder wohlbehalten nach Fritzlar zurück – sicherlich erfüllt mit vielen Eindrücken, neuen Freunden und dem Gefühl einer gelungenen Fahrt…

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fronleichnam 2017

 

Erstkommunion 2016/2017

 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida

 

Ehe- u. Familienpastoral