Unser Heinrichskreuz ist unterwegs

Das Heinrichskreuz ist aktuell nicht im Domschatz von Fritzlar ausgestellt.

Es wird von Mitte Februar 2024 bis Mitte Mai 2024 in Bamberg gezeigt.


Bei der Abholung war die HNA dabei. Hier der Link zum Artikel:


 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und Herz Jesu, Gudensberg und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.

 
Dekanat Fritzlar - Gemeindereferentin mit Dienstort Melsungen Text: Frau K. Erler

Gemeindereferentin Kerstin Erler

Liebe Gemeindemitglieder,
sicher hat es sich bereits herumgesprochen, dass es bald Verstärkung im Team der Hauptamtlichen gibt. Ab dem 1. August 2019 werde ich hier im Pastoralverbund als Gemeindereferentin tätig sein.
Einige von Ihnen werden mich aus meiner Zeit, in der ich ehrenamtlich in Guxhagen aktiv war, kennen. Anderen werde ich fremd sein. So möchte ich die Gelegenheit im Osterpfarrbrief nutzen, um mich Ihnen vorzustellen.


Mein Name ist Kerstin Erler, ich bin 47 Jahre alt, verheiratet, Mutter einer bereits erwachsenen Tochter und stolze Oma einer Enkeltochter. Aufgewachsen bin ich im Eichsfeld und seit 1999 wohne ich mit meiner Familie in Guxhagen-Albshausen.
In den Jahren, in denen ich ehrenamtlich aktiv war, wuchs der Wunsch, beruflich noch einmal ganz neu anzufangen. So begann ich, vor knapp neun Jahren, mit dem Studium „Theologie im Fernkurs“. Seit viereinhalb Jahren bin ich im Bistum Fulda tätig.


Eineinhalb Jahre war ich als Praktikantin in St. Marien und Maria Königin des Friedens in Kassel eingesetzt. Im Juli dieses Jahrs werde ich meine dreijährige Assistenzzeit in der Gemeinde Sankt Familia Kassel beenden. Schon jetzt kann ich sagen, dass es eine erfüllte und spannende Zeit war, auf die ich voll Dankbarkeit zurückblicken werde. Davor war ich 23 Jahre im alfatex am Lutherplatz beschäftigt.
Am 1. August beginnt nun wieder eine ganz neue Zeit. Es heißt, Liebgewonnenes und Gewohntes zurücklassen und Neues wagen. So freue ich mich auf den Neuanfang, auf neue und bekannte Gesichter, auf die Begegnungen, die Gespräche und die Zusammenarbeit mit Ihnen.
Ich wünsche Ihnen von Herzen ein frohes und gesegnetes Osterfest, das die symbolischen Freuden wie Schokoladeneier und Osterhasen mit einer tiefen Freude über das Wunder des Lebens vereint.
Auf bald, Ihre Kerstin Erler

Frühschichten - am 9. und 23. März

Frühschichten in der Fastenzeit feiern wir am 9.03. u. 23.03. um 7 Uhr in der Klosterkirche der Ursulinen. Anschließend gemeinsames Frühstück in der Mensa. Kaffee, Tee und Brötchen sind vorhanden. Bitte bringen Sie den „Belag“ (Butter, Wurst, Käse, Marmelade…) selbst mit.

Bonifatiusjahr 2023

Im Jahre 723 kam Bonifatius hierher - vor 1.300 Jahren...

(Foto: Wolfgang Josef)