Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Jahr des Glaubens 2012/2013 in Fritzlar --- Beitrag: Kaplan Jürgen Kämpf

2. Vortragsabend im JdGs: Leib, Sex und Liebe - am 11. Oktober 2012

Nicht selten wird die katholische Auffassung von Liebe und Sexualität kritisch beäugt. Doch kaum einer kennt die wirkliche Lehre der Kirche zu diesen Fragen. Eine Auseinandersetzung mit dieser Thematik ist äußert lohnend, da sie ein ganz neues Licht auf die kirchliche Meinung zu diesen Themen wirft.
Insbesondere der sel. Papst Johannes Paul II. hat diesem Thema eine große Zahl von Katechesen gewidmet, die in ihren Aussagen kaum bekannt sind. In ihnen stellt er den Wert der menschlichen Person in die Mitte und dabei auch den Wert der menschlichen Sexualität. Die Sexualität ist etwas zum Menschen und zu dessen Gutsein dazugehöriges. Sie stellt in sich einen positiven Wert dar und als solcher muss mit ihm wertvoll umgegangen werden, damit er einen wesentlichen Beitrag dazu leisten kann, dass der Mensch die Erfüllung seines Glückes finden kann. Nur wenn der Wert der Sexualität erkannt wird, versteht sich auch, dass dieser Wert, der unmittelbar mit der Person zusammenhängt, zu schützen ist.

Gerne können Sie hier die Präsentation des Abends nachlesen!

 

Literaturhinweise

Folgende Bücher sind zu diesem Thema empfehlenswert:

LAUN, Andreas: Liebe und Partnerschaft aus katholischer Sicht, Eichstätt 82003.
SCHWADERLAPP, Dominik: Für immer Ja. Ein Kurs in Sachen Liebe, München 2007.
MÜLLER, Michael (Hrsg.): Kirche und Sex. Mein Körper gehört mir, Aachen 1994.
LEWIS, C.S.: Was man Liebe nennt, Basel 61998.
ANGE, Daniel: Dein Leib geschaffen für die Liebe, Wien o.J.
WEST, Christopher: Theologie des Leibes für Anfänger. Einführung in die sexuelle Revolution nach Papst Johannes Paul II., Kißlegg 22006. (beschäftige sich mit den Katechesen Johannes Pauls II – äußerst lesenwert)
WEST, Christopher: Die Liebe, die erfüllt. Gedanken zu Eros und Agape. Papst Benedikt XVI. und die menschliche Liebe, Köln-Deutz 2009.


Noch ein paar Eindrücke in Bildern...

 

Sonntag,
05. April 2020

 
 

Die Kirche kommt nach Hause - "seit dem 20. März"

Keiner von uns ist allein, auch nicht in dieser Zeit. Wir versuchen, Ihnen in dieser Rubrik ein bisschen von der Gemeinschaft zu vermitteln, in der wir sonst leben dürfen.

Schauen Sie bitte immer einmal wieder vorbei. Wir ergänzen die Rubriken, sobald ein neuer Beitrag fertig ist.

Bleiben wir im Gebet verbunden, zusammen - und gesund :-)


 
 

Bischofswort - 19.03.2020

Hier finden Sie das aktuelle Bischofswort angesichts der Conona-Pandemie


 

Robert Koch - Institut

Das Robert Koch - Institut hat eine Übersichtsseite eingerichtet, auf der die Krankheits- und Todesfälle in Deutschland, der Bundesländer und der Landkreise dargestellt werden.


Auch von uns die eindringliche Bitte - bleiben Sie zuhause und wenn das nicht geht, halten Sie Abstand zueinander...


 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida