Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Gemeindeleben --- Beitrag Frau Christa Draude

Ökumenische Meditationstage im Kloster Germerode vom 23. – 25. Oktober 2018

Räume der Stille – Orte der Spiritualität


Thema: das alttestamentliche Buch Jona


Nach Ankunft, Zimmerbelegung und erste Kontakte der 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen stand auch schon die  1. von 5 Arbeitseinheiten an.

In diesen 5 Arbeitseinheiten habe wir uns der Geschichte von Jona – dem Walfisch – Ninive – Gott genähert und versucht für uns heute Verbindungen, Erkenntnisse und Konsequenzen zu suchen und herzustellen.

Eine Exkursion in das Kloster Wollstein, in dem Karthäuser-Nonnen in großer Abgeschiedenheit leben, brachte uns eine äußerst strenge Lebensform nahe.

Die Teilnahme am Tagesgebet der Schwestern der Vereinigung Koinonia, die wir im vorigen Jahr kennengelernt haben, rundete unseren Tagesablauf ab.

Ein Spieleabend mit geistigem und körperlichem Einsatz war eine willkommene Abwechslung bei der manchmal anstrengenden geistig-geistlichen Arbeit.

Dank an das Leitungsteam Dekanin Tümmler und Dechant Schütz, die in großer Harmonie durch das Thema führten.



Auch dieses Mal kam zum Schluss die Frage nach den nächsten ökumenischen Tagen auf. Sie finden vom 05. – 07.11.2019 in Fulda (Priesterseminar) statt.