Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Gemeindeleben 2016

Rückkehr der Sternsinger und Neujahrsempfang - am 01. Januar 2016

Am ersten Januar, dem Hochfest der hl. Gottesmutter Maria, feierten wir die Abendmesse auch als Rückkehrgottesdienst für unsere eifrigen Sternsinger. Dechant Schütz sparte nicht mit Lob für ihren Einsatz, den der Betreuer und aller sichtbaren und unsichtbaren Helfer, die zum Gelingen der Aktion und dem hervorragenden Sammelergebnis beigetragen haben. Aktueller Stand: Über 12.000 €. (Es fehlten bei dem Ergebnis noch einige Überweisungen und die Sammlung des, im Anschluss an den Gottesdienst stattfindenden, Neujahrsempfangs im Stiftssaal.)

Bildergalerie zur Abendmesse (wenn Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil unterhalb der kleinen Bilder auf der rechten Seite klicken, ist es wie beim Blättern - Sie bestimmen das Tempo)

Im Anschluss an den Gottesdienst ging es in den Stiftssaal zum Neujahrsempfang.

Da in diesem Jahr das Jahr der Barmherzigkeit sei, erbat Dechant Schütz auch von uns Barmherzigkeit gegenüber denen, die uns geschadet haben, und Verzeihung als Basis für einen Neubeginn.

Militärpfarrer Patton sprach lobend über die Gruppen, die es in unserer Gemeinde gibt und über die Lebendigkeit, die daraus zu erkennen sei.

Dann trat Herr Josef ans Rednerpult, Sprecher des Pfarrgemeinderates von Ungedanken.

Bildergalerie zum Neujahrsempfang im Stiftssaal

Seit dem 01. Januar 2016 ist Ungedanken keine eigenständige Gemeinde mehr, sondern gehört zu Fritzlar. Dementsprechend schwer fielen die Worte. Hier die Rede, die Herr Josef hielt:

Herzlichen Dank an Pfarrer Schütz, der als verantwortlicher Pfarrer auch in dieser Situation tröstende und zuversichtliche Worte fand.

Und beim Abschied hieß es: "Un` nu geh mer widder de Edder nuff."


Herzlichen Dank auch an den Katholischen Bläserchor für die musikalische Umrahmung und den fleißigen Helfern aus Ungedanken für die herzliche Bewirtung.

Freitag,
03. April 2020

 
 

Die Kirche kommt nach Hause - "seit dem 20. März"

Keiner von uns ist allein, auch nicht in dieser Zeit. Wir versuchen, Ihnen in dieser Rubrik ein bisschen von der Gemeinschaft zu vermitteln, in der wir sonst leben dürfen.

Schauen Sie bitte immer einmal wieder vorbei. Wir ergänzen die Rubriken, sobald ein neuer Beitrag fertig ist.

Bleiben wir im Gebet verbunden, zusammen - und gesund :-)


 
 

Bischofswort - 19.03.2020

Hier finden Sie das aktuelle Bischofswort angesichts der Conona-Pandemie


 

Robert Koch - Institut

Das Robert Koch - Institut hat eine Übersichtsseite eingerichtet, auf der die Krankheits- und Todesfälle in Deutschland, der Bundesländer und der Landkreise dargestellt werden.


Auch von uns die eindringliche Bitte - bleiben Sie zuhause und wenn das nicht geht, halten Sie Abstand zueinander...


 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida