Katholische Kirche Fritzlar

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.

 
 
 

Pfarrbüro

Wir bitten darum, beim Besuch des Pfarrbüros eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 


Dom zu Fritzlar - Domschatz

Das Heinrichskreuz - ist seit dem 07. September 2021 wieder zu sehen.

Im Dom zu Fritzlar gibt es eine Schatzkammer, in der Sie ein ganz besonderes Kreuz finden: Das Kaiser-Heinrich-Kreuz.


Im Jahr 1020 machte es Kaiser Heinrich II. Fritzlar zum Geschenk.

Die Vorderseite ist geschmückt mit vielen Edelsteinen, wunderbar anzuschauen. Aber in der Mitte des Kreuzes befindet sich ein einfacher Bergkristall - und unter ihm sind Splitter des Kreuzes Jesu eingearbeitet worden.

Auf der Rückseite ist das Lamm Gottes eingraviert, eine Darstellung des Petrus und die Symbole für die vier Evangelisten.


Die Bilder im unteren Bereich dieser Seite zeigen das Heinrichskreuz bei Tageslicht im "alten Dommuseum".


Wir freuen uns, dass nach fast 3-jähriger Renovierungszeit das Kreuz heute wieder zu sehen ist. Daher laden wir Sie herzlich ein, das Kreuz im Domschatz persönlich zu betrachten, denn es bedeutet uns in Fritzlar weit mehr als die folgenden Bilder Ihnen zeigen können...


 

Neuerscheinung: "Das Heinrichskreuz in Fritzlar" - auch online erhältlich

„Das Heinrichskreuz in Fritzlar" von Herrn Pastor Dr. Jürgen Kämpf, erschienen am 17. Juni 2021, ist im Pfarrbüro oder online unter dem angeführten Link für 14.95 € erhältlich.


Enthalten sind Vorworte von Bischof Dr. Gerber, Erzbischof Schick, Bamberg und die Inhalte der Vorträge von Clemens Lohmann und Jürgen Kämpf. 

Der Erlös kommt der Renovierung des Stiftsgebäudes zu Gute.


Zum direkten Vergleich: Bilder von der Ausstellung des Heinrichskreuzes im Domschatz vor der Renovierung - bis 2019 - bei Tageslicht. 

Kaiser-Heinrich-Kreuz im Domschatz zu Fritzlar