Katholische Seelsorger

 
 
 

Pfarrbüro

 

Ehe- u. Familienpastoral

Gemeindeleben 2018 --- Text: Kai Scheffler, Foto: Gertrud Schmidt

Fahrt der „Domdamen“ und „Domherren“ zum Besuch der Gotik-Ausstellung in Paderborn - am 19. Dezember

Am Morgen des 19. Dezember 2018 machten sich 14 Domdamen und Domherren auf den Weg nach Paderborn, um im dortigen Diözesanmuseum die Ausstellung „Gotik. Der Paderborner Dom und die Baukultur des 13. Jahrhunderts in Europa“ zu besuchen. In der Ausstellung waren einige Exponate aus dem Fritzlarer Domschatz zu bewundern. Mit Stolz konnten wir wieder einmal erfahren, welche Schätze wir in Fritzlar haben, die von der internationalen Kunstwelt hoch geschätzt werden. Dementsprechend wurden sie auch in der Ausstellung präsentiert.

Zu der Führung durch die Ausstellung, die die revolutionären Veränderungen zeigt, die Europa in der Gotik erfassten, begrüßte uns die Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Sonderausstellungen, Frau Dr. Petra Koch-Lütke Westhues. Während der gut 70-minütigen, kurzweiligen Besichtigung der dargebotenen Museumsstücke wurden uns die technischen Innovationen dieser Epoche – neue Werkzeuge, neue Arbeitsmaterialien und -Methoden – am Beispiel des Baus des Paderborner Domes erläutert.

Die Goldschmiedekunst in ihrer Formsprache war nie zuvor so durch die Architektur geprägt wie in der Gotik. Großartige Preziosen aus ganz Europa führten uns vor Augen, wie überzeugend die Künstler der Zeit gotische Bauformen in einen winzigen Maßstab übertrugen.

Nach diesen beeindruckenden Impressionen stand uns noch genügend Zeit zur Verfügung, um gemütlich über den Weihnachtsmarkt zu schlendern und uns mit einem kleinen Imbiss für die Rückfahrt zu stärken.

Am Nachmittag erreichten wir dann alle wieder wohlbehalten unsere schöne Dom- und Kaiserstadt und waren von Dankbarkeit erfüllt ob des rundum gelungenen Tages in Paderborn.


Stellenausschreibung

Zum 01.08.2019 suchen wir

Erzieher (m/w/d) in Teilzeit

mit 27 Wochenstunden für eine Elternzeitvertretung und

30 Wochenstunden befristet wegen einer Integration.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 20. Juli ans Pfarrbüro.

Details unter folgendem Link:
 
 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida