Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Im PV St. Brigida Schwalm-Eder-Fulda: St. Bonifatius, Ungedanken - Text: Ulrike Bachmann

Flötenschola / Sternsinger von Ungedanken

Im November 1985 gründete Ulrike Bachmann, geb. Stingl, zusammen mit Barbara Eimer eine Flötengruppe (mit Kindern im Alter von 8 bis 15 Jahren), die sich wöchentlich bei Ulrike B. privat zuhause traf. Bereits nach kurzer Zeit – im Mai und im Juni 1986 – gestaltete die Gruppe die ersten Jugendgottesdienste in Ungedanken.
Der erste große Auftritt der Flötenschola erfolgte anlässlich des 60jährigen Jubiläums des Musikvereins Ungedanken. Es folgten über Jahre in wechselnden Besetzungen unzählige Auftritte bei Geburtstagen, Hochzeiten, Adventsfeiern, Seniorennachmittagen und Gottesdiensten. Auch wurden zu verschiedenen Anlässen Theaterstücke und in der Adventszeit Krippenspiele eingeübt. Geleitet und begleitet wurde die Gruppe stets von Ulrike Bachmann mit ihrer Gitarre.


Im Herbst 1987 hatte Ulrike B. schließlich zusammen mit Pfarrer Gurk die Idee, das in ganz Deutschland bekannte „Dreikönigssingen“ auch in Ungedanken ins Leben zu rufen. Mit den 8 Kindern aus der Flötenschola und zwei Begleitern (Ulrike B. und Barbara E.) fand dann im Januar 1988 die erste Sternsinger-Aktion in Ungedanken und Rothhelmshausen statt. 


Über zwei Jahrzehnte sind inzwischen die Sternsinger unterwegs und bringen bei Wind und Wetter unseren Dorfbewohnern den Segen Gottes für das Neue Jahr und sammeln dabei Spenden für Kinder in der 3. Welt, denen es nicht so gut geht wie uns.


Im Gegensatz zu den ersten Jahren sind es inzwischen jährlich über 20 Kinder (katholische und evangelische), die an der Aktion teilnehmen.


Die Kinder wissen, warum sie unterwegs sind und ziehen hoffentlich noch viele weitere Jahre durch unsere Straßen.

 
 

Palmsonntag - 05. April

Am Samstagabend (04. April) weihte Dechant Schütz den Buchsbaum für die Gemeinde, den Sie sich gern am Palmsonntag im Dom abholen dürfen.

Und hier finden Sie auch die "Kultsongs", die wir sonst nach der Palmprozession beim Einzug in den Dom schmettern. Singen Sie mit.


 
 

Die Kirche kommt nach Hause - "seit dem 20. März"

Keiner von uns ist allein, auch nicht in dieser Zeit. Wir versuchen, Ihnen in dieser Rubrik ein bisschen von der Gemeinschaft zu vermitteln, in der wir sonst leben dürfen.

Schauen Sie bitte immer einmal wieder vorbei. Wir ergänzen die Rubriken, sobald ein neuer Beitrag fertig ist.

Bleiben wir im Gebet verbunden, zusammen - und gesund :-)


 

Das Robert Koch - Institut hat eine Übersichtsseite eingerichtet, auf der die Krankheits- und Todesfälle in Deutschland, der Bundesländer und der Landkreise dargestellt werden.


Auch von uns die eindringliche Bitte - bleiben Sie zuhause und wenn das nicht geht, halten Sie Abstand zueinander...


 

Die Johns Hopkins Universität veröffentlich ein Dashboard mit den Infizierten-, Todes- und Genesendenzahlen weltweit.


Unser Gebet gilt allen von der Krankheit betroffenen Menschen!


 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida