Katholische Kirche Fritzlar

Stadtpfarrer Patrick Prähler
(seit 01. August 2021)

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.

 
 
 

Pfarrbüro

Wir bitten darum, beim Besuch des Pfarrbüros eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 


 
 

Erstkommunionvorbereitung 2022/2023

Auf dieser Seite finden Sie das Einladungsschreiben zur Erstkommunionvorbereitung 2022/2023 und wichtige Hintergrundinformationen.

Gemeindeleben 2022 --- Beitrag: Dr. Kirsten Breitenbach

Nachlese zum Weltgebetstag 2022 - am 04. März

Rund 80 Menschen waren am Freitag in den Fritzlarer Dom gekommen, um den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag mitzufeiern. Die Frauen waren deutlich in der Mehrzahl, aber auch einige Männer hatten den Weg in die Kirche gefunden.

Ungewohnte Klänge leiteten nach der Begrüßung durch Angelika Winkler-Sami den Gottesdienst ein: Das bekannte englische Lied „Greensleeves“ wurde von Dr. Richard Gronemeyer auf dem Dudelsack gespielt. Ein Chor von sechs Frauen unterstützte die Gemeinde beim Gesang der Lieder und trug drei Lieder, die rhythmisch und melodisch besonders anspruchsvoll waren, so gekonnt vor, dass zum Schluss sogar applaudiert wurde. Der Chor wurde sehr einfühlsam begleitet vom Domorganisten Gunther Hehenkamp.

In der Liturgie kam mehrfach die Hoffnung auf Frieden –gerade auch in der Ukraine- zum Ausdruck und Vertrauen in eine Zukunft nach Gottes Plan. Die Kollekte am Ausgang ist traditionell für Projekte zum Schutz und zur Förderung von Mädchen und Frauen weltweit bestimmt.


Das anschließende Beisammensein war eigentlich im Stiftssaal „Alte Waage“ geplant. Doch dieser war vollgestellt mit Kartons und Säckchen voller Hilfsgüter für den Transport in die Ukraine. Also zog das Vorbereitungsteam mit Stehtischen und Buffet kurzfristig um ins „Paradies“, den Vorraum des Domes. Dort kam es dann bei Tee und leckerem, englandtypischen Gebäck zu Gespräch und Begegnung. Vorbereitung und Durchführung des Gottesdienstes haben viel Freude gemacht!