Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Gemeindeleben 2012

Jahreswechsel 2011/2012 im Dom - am 01. Januar 2012

Heute Nacht haben wir das alte Jahr im Dom ausklingen lassen: Um 23.30 Uhr war Aussetzung. Es wurde gesungen, geschwiegen und gebetet. So haben wir das alte Jahr verabschiedet und wurden mit sakramentalem Segen ins Jahr 2012 entlassen - mit einer kleinen Verzögerung:

Wir sind geschlossen noch kurz "in der Sakristei eingekehrt" und haben das neue Jahr auch mit Sekt und Orangensaft begrüßt. Herzlichen Dank...

 
 

Neujahrsempfang am 01. Januar 2012

Der erste Abend im neuen Jahr begann mit der (für einen langen Zeitraum) letzten Abendmesse im Dom. Gegen Ende wurden alle Pfarrgemeinderäte, Alte und Neue nach vorn gebeten. Die scheidenden Mitglieder wurden, verbunden mit herzlichem Dank für die jahre- und teilweise  jahrzehntelange ehrenamtliche Unterstützung der Gemeinde aus dem Gremium verabschiedet. Danach wurde der neue Pfarrgemeinderat, der am letzten Oktoberwochenende 2011 gewählt worden war, offiziell eingeführt.


Im Anschluss an die heilige Messe fand der Neujahrsempfang im Stiftssaal statt. In diesem Jahr wurde er vom Pfarrgemeinderat und Gemeindemitglieder aus Wabern ausgerichtet - vielen Dank!!! 


Natürlich war der Bläserchor dabei und eine Abordnung unserer Sternsinger, die noch einmal recht erfolgreich mit Ihren Spendendosen durch die Reihen ziehen konnten.


Neben all den guten Wünschen für das neue Jahr, der Anerkennung dessen, was im vergangenen Jahr bereits geleistet worden ist, der Freude über das lang ersehnten Erscheinen des Herrn Kaplan Jürgen Kämpf und den Vorhaben für das neue Jahr, versicherte Herr Stadtpfarrer Schütz u.a. auch, es sei nicht verboten, zu anderen als den im Moment offiziell festgelegten Beichtzeiten, den Wunsch zum Empfang des Bußsakramentes zu äußern...

Und er wiederholte die Bitte an alle Gemeindemitglieder, sich für Themen zu engagieren, Vorschläge zu machen, aber auch namentlich hinter den Anregungen zu stehen und bereit zu sein für Gespräche und Diskussionen. 


Der Stiftssaal war gut gefüllt - hier ein paar Eindrücke in Bildern:

 
 
 

Palmsonntag - 05. April

Am Samstagabend (04. April) weihte Dechant Schütz den Buchsbaum für die Gemeinde, den Sie sich gern am Palmsonntag im Dom abholen dürfen.

Und hier finden Sie auch die "Kultsongs", die wir sonst nach der Palmprozession beim Einzug in den Dom schmettern. Singen Sie mit.


 
 

Die Kirche kommt nach Hause - "seit dem 20. März"

Keiner von uns ist allein, auch nicht in dieser Zeit. Wir versuchen, Ihnen in dieser Rubrik ein bisschen von der Gemeinschaft zu vermitteln, in der wir sonst leben dürfen.

Schauen Sie bitte immer einmal wieder vorbei. Wir ergänzen die Rubriken, sobald ein neuer Beitrag fertig ist.

Bleiben wir im Gebet verbunden, zusammen - und gesund :-)


 

Das Robert Koch - Institut hat eine Übersichtsseite eingerichtet, auf der die Krankheits- und Todesfälle in Deutschland, der Bundesländer und der Landkreise dargestellt werden.


Auch von uns die eindringliche Bitte - bleiben Sie zuhause und wenn das nicht geht, halten Sie Abstand zueinander...


 

Die Johns Hopkins Universität veröffentlich ein Dashboard mit den Infizierten-, Todes- und Genesendenzahlen weltweit.


Unser Gebet gilt allen von der Krankheit betroffenen Menschen!


 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida