Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Gemeindeleben 2012

Ökumenischer Gottesdienst - am 03. Oktober 2012

 

Zum Tag der Deutschen Einheit konnten wir in der evangelischen Stadtkirche einen ökumenischen Gottesdienst feiern. Dekan Dr. Helmut Umbach und Dechant Jörg-Stefan Schütz hatten in Fritzlar zu dieser Feierstunde eingeladen.

Gekommen waren Vertreter aus Politik, der beiden großen Kirchen und interessierte Bürger. Um ein paar Beispiele zu nennen: Der Bürgermeister von Fritzlar, weitere CDU-Vertreter, Mitglieder des evangelischen Kirchenvorstandes, Mitglieder von  Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat der katholischen Domgemeinde, Kuratoriumsmitglieder des Fritzlarer Krankenhauses usw. So war kirchlich und politisch der gesamte Schwalm-Eder-Kreis vertreten.

 

Gemeinsames Gebet, Gesang und eindringliche Fürbitten unterstrichen die Bedeutung des Tages. Die Ansprache von Dekan Umbach enthielt Rückschau in Dankbarkeit auf den relativ friedlichen Umbruch - "Gorbatschow hat wie ein Christ gehandelt statt wie ein Oberbefehlshaber" - aber auch die Mahnung zu verantwortungsvollem Umgang mit und in der Zukunft. 

************************************************************************************************************

************************************************************************************************************

Ein paar Eindrücke von damals...

Freiheit Livekonzert 1989

Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher in der Prager Botschaft - am 30. September 1989

Deutsche Einheit - Tagesschau vom 03. Oktober 1990

Montag,
30. März 2020

 
 

Die Kirche kommt nach Hause - "seit dem 20. März"

Keiner von uns ist allein, auch nicht in dieser Zeit. Wir versuchen, Ihnen in dieser Rubrik ein bisschen von der Gemeinschaft zu vermitteln, in der wir sonst leben dürfen.

Schauen Sie bitte immer einmal wieder vorbei. Wir ergänzen die Rubriken, sobald ein neuer Beitrag fertig ist.

Bleiben wir im Gebet verbunden, zusammen - und gesund :-)


 
 

Bischofswort - 19.03.2020

Hier finden Sie das aktuelle Bischofswort angesichts der Conona-Pandemie


 

Robert Koch - Institut

Das Robert Koch - Institut hat eine Übersichtsseite eingerichtet, auf der die Krankheits- und Todesfälle in Deutschland, der Bundesländer und der Landkreise dargestellt werden.


Auch von uns die eindringliche Bitte - bleiben Sie zuhause und wenn das nicht geht, halten Sie Abstand zueinander...


 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida