Unser Heinrichskreuz ist unterwegs

Das Heinrichskreuz ist aktuell nicht im Domschatz von Fritzlar ausgestellt.

Es wird von Mitte Februar 2024 bis Mitte Mai 2024 in Bamberg gezeigt.


Bei der Abholung war die HNA dabei. Hier der Link zum Artikel:


 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und Herz Jesu, Gudensberg und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.

 
Gemeindeleben 2013

Hubertusmesse im Dom zu Fritzlar - am 03. November 2013

An diesem Sonntag gab es einen etwas anderen Schmuck vor dem Tabernakel:

Am 03. November feierten wir im Dom - erstmals wieder seit fast 50 Jahren - eine Hubertusmesse. Musikalisch wurde der Gottesdienst gestaltet vom Parforcehorn-Bläsercorps Vöhl / Edersee und dem Bläserkorps des Kreisjagdvereins Fritzlar-Homberg


Der Heilige Hubertus gilt als Schutzpatron der Jäger und - wie in der einleitenden Ansprache von Herrn Werner Wittich, dem 1. Vorsitzenden des Kreisjagdverein "Hubertus" Fritzlar-Homberg e.V. und der Predigt von Herrn Dechant Jörg-Stefan Schütz, Stadtpfarrer von Fritzlar, zu erfahren war, auch Schutzpatron etlicher anderer Berufsgruppen. Er ist u.a. "zuständig" für Metallarbeiter, Gießer, Optiker, auch für Mathematiker usw.

Attribute, durch die er immer erkennbar ist, sind der Hirsch mit dem Kreuz im Geweih.


Dass Jagdhörner in unserem Dom einen wunderbaren Klang haben, versteht sich von selbst.

Aber dass man auch wunderbar dazu singen und einen Gottesdienst feiern kann - muss man erlebt haben. Und viele Menschen waren gekommen, der Dom war voll.

Ein Teil der Bläser hatte auf der Orgelempore Platz genommen, die Bläserinnen und Bläser mit den großen Parforcehörnern standen im Altarraum.


Ein paar Eindrücke in Bildern:

 

Kontakt

Und wer noch ein paar Hintergrundinformationen zum Kreisjagdverein "Hubertus" oder dem Parforcehorn-Bläsercorps haben möchte - hier die Links zu den entsprechenden Homepages:

Frühschichten - am 9. und 23. März

Frühschichten in der Fastenzeit feiern wir am 9.03. u. 23.03. um 7 Uhr in der Klosterkirche der Ursulinen. Anschließend gemeinsames Frühstück in der Mensa. Kaffee, Tee und Brötchen sind vorhanden. Bitte bringen Sie den „Belag“ (Butter, Wurst, Käse, Marmelade…) selbst mit.

Bonifatiusjahr 2023

Im Jahre 723 kam Bonifatius hierher - vor 1.300 Jahren...

(Foto: Wolfgang Josef)