Katholische Kirche Fritzlar

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
 

Pfarrbüro

Während der Sommerferien, in der Zeit vom 06.07. bis einschließlich 14.08.2020, ist das Pfarrbüro Mo., Di., Do. +  Fr. nur vormittags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Mittwochs ist das Büro geschlossen.  


Wir bitten jedoch darum, von persönlichen Vorsprachen -soweit möglich- Abstand zu nehmen. Bitte richten Sie Anliegen und Anfragen telefonisch bzw. per E-Mail an das Büro. Lediglich unaufschiebbare Angelegenheiten können persönlich mit vorheriger Terminvereinbarung bearbeitet werden. 

Wir bitten darum, beim Besuch des Pfarrbüros eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 


 
 

Kommunionjahrgang 2021

Hier finden Sie erste Informationen zur Erstkommunion am Weißen Sonntag 2021


Gemeindeleben 2020

Bürabergstag 2020 in Zeiten von Corona - am 17. Mai

Am Sonntag vor Christi Himmelfahrt ist Bürabergstag. An diesem Morgen liegt der Ablauf normalerweise fest, raus aus den Federn, ein Blick zum Himmel, ob Bürabergswetter ist, das Packen von Proviant und auf geht`s zum Dom, weil um halb 8 die Prozession auszieht (in Ungedanken um 8 Uhr).


Normalerweise - ist in diesem Jahr für Fritzlar und Ungedanken anders. Der Bürabergstag wird mit einer heiligen Messe getrennt im eigenen Gotteshaus gefeiert, nicht wie sonst zusammen auf dem Büraberg… und auch das gemeinsame Frühstück auf dem Büraberg mit Ahler Wurscht und was auch immer im Rucksack auf den Berg getragen wurde, entfällt. 


Begrüßt wurde man in diesem Jahr am Haupteingang des Domes von einem Ordner mit einer Sprühflasche Desinfektionsmittel; die nächste Ordnerstation sorgte für den Haken am Namen des zuvor angemeldeten Gottesdienstbesuchers und die beiden Ordner im Dom lenkten die Gottesdienstbesucher zu den markierten Plätzen, die für den Gottesdienst eingenommen werden durften. 


Aber immerhin dürfen wir wieder gemeinsam Gottesdienst feiern, mit Sicherheitsabstand und ohne Gesang in der Gemeinde aber zusammen.


Herzlichen Dank an die Solistin, die stellvertretend für die Gemeinde mit der Orgel gesungen hat..