Katholische Seelsorger

 
 
 

Pfarrbüro

 

Ehe- u. Familienpastoral

Jahr des Glaubens 2012/2013 in Fritzlar --- Text: Kaplan Jürgen Kämpf

12. Vortragsabend im JdGs: "Die Messe in der Bibel - die Bibel in der Messe" am 22. August 2013

Die Feier der Heiligen Messe ist für viele ein gewohnter Gang und doch gibt es in ihr viele Details, die dem Mitfeiernden nicht bewusst sind. Aufbau und Struktur der Heiligen Messe sind nicht die fixe Idee findiger Ritenentwickler im Lauf der Jahrhunderte, sondern haben ihre Grundlage in der Heiligen Schrift selbst. Die Messe befindet sich in der Bibel grundgelegt und die Bibel findet sich somit auch in der Messe wieder. In der Heiligen Messe aktualisiert sich das biblische Geschehen, keine Wiederholung, sondern der Teilnehmer ist mitten im Geschehen. „Gedächtnis“ im biblischen Sprachhorizont bedeutet nicht Erinnerung an ein vergangenes Ereignis, sondern die Gegenwärtigsetzung im Hier und Jetzt. In der Feier der Heiligen Messe geht es schlicht und einfach um ein „Sich erinnern durch Vergegenwärtigung“. Die Heilige Messe nimmt uns hinein in das gesamte Geschehen der Heilsgeschichte. Daher ist der Teilnehmer der Heiligen Messe weniger Zuschauer als vielmehr gefragter Teilnehmer am Geschehen. Die nachstehenden Folien mögen einen kleinen Einblick in die behauptete These, dass die Messe in der Bibel und die Bibel in der Messe zu finden ist, geben.


Herzlichen Dank an Frau Pristl für die Fotos von diesem Abend:

 

Stellenausschreibung

Zum 01.08.2019 suchen wir

Erzieher (m/w/d) in Teilzeit

mit 27 Wochenstunden für eine Elternzeitvertretung und

30 Wochenstunden befristet wegen einer Integration.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 20. Juli ans Pfarrbüro.

Details unter folgendem Link:
 
 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida