Anbetung - seit 21. März

Herzliche Einladung zum stillen Gebet vor dem Allerheiligsten in der in der Pieta-Kapelle.


 
 

Gottesdienste online

Das Bistum Fulda stellt Gottesdienste aus der Michaelskirche online (Mo.-Fr. 18.30 Uhr und So. 10 Uhr). Darüber hinaus finden Sie hier Angebote aus den deutschen Bistümern und dem Vatikan.


 

Anweisungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie - in der aktuellsten Fassung


Die Anweisungen aus Fulda werden je nach Lage aktualisiert. Bitte schauen Sie hier regelmäßig nach dem gültigen Stand.


Corona - Pandemie


Unter den Links zur Johns-Hopkins-Universität, zum Robert-Koch-Institut und dem Schwalm-Eder-Kreis finden Sie die aktuellen Daten zur Corona-Pandemie.



 
 
 

Sonntags- gedanken






Auf der HP der kath. Kirche von Homberg finden Sie Texte für Kinder und Familien, Fürbitten, Gebete.... für daheim.

 
 

Erzabtei Beuron

Dieser Link führt Sie zu den Schott-Texten zur Tagesliturgie auf der Homepage der Erzabtei Beuron.



 
 

Katholische Kirche Fritzlar

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.

 
 
 

Pfarrbüro

Wir bitten darum, beim Besuch des Pfarrbüros eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 


 
 

Kommunionjahrgang 2021

Hier finden Sie erste Informationen zur Erstkommunion am Weißen Sonntag 2021


Aktuelles

Aktuelle Kurzinfo für Fritzlar - 2. Halbjahr 2020

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise / Informationen / Nachrichten für die Monate Juli bis einschließlich Dezember 2020, die Meldung zum 01. Juli steht ganz unten. Vom Tagesdatum aus betrachtet stellen wir auch die Termine/ einen Ausblick auf die Aktivitäten der nächsten maximal vier Wochen hier ein.

***********************************************************************************************************************************

Alles Gute und Gottes Segen - am 21. November

Liebe Gemeinde,

einige Wochen ist es bereits her, dass ich mich aus Fritzlar, Ungedanken und Wabern verabschiedet habe. Unter den Corona-Bestimmungen konnte ich mich leider nicht von allen persönlich verabschieden. So möchte ich es nicht versäumen, Ihnen allen alles Gute und Gottes Segen zu wünschen. Leider ist es mir auch nicht möglich, mich bei jedem Einzelnen für die guten Wünsche, ob schriftlich oder mündlich, zu bedanken und auch für die großzügigen Geschenke, die ich empfangen durfte. Dies möchte ich hiermit nachholen.


Ihnen alles Gute, Gesundheit und Gottes reichen Segen!


Ihr ehemaliger Pfarrer

Jörg Stefan Schütz

***********************************************************************************************************************************

Frühschicht im Advent - am 05. Dezember

Herzliche Einladung zu den beiden Frühschichten im Advent. In diesem Jahr treffen wir uns am 

Samstag, 05.12. und 12.12., jeweils um 7 Uhr im Hochchor des Doms.

Bringen Sie Ihren Adventskranz mit…- am 28. November

Mit dem 1. Adventssonntag beginnt die Adventszeit, die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. 

Manch liebgewonnene und traditionelle Termine können in diesem Jahr nicht stattfinden. Doch Vieles kann auch in diesen Zeiten geschehen. Der Adventskranz kann aufgestellt werden und das schrittweise Anzünden der vier Kerzen kann zu Hause und in den Kirchen erfolgen. 

Die Kerzen wollen uns Hoffnung und Trost in der Dunkelheit schenken und die Herzen mit Freude erfüllen. Ein schönes Zeichen für den bewussten Start in die Adventszeit ist die Segnung der Adventskränze. Bringen Sie am 1. Adventssonntag Ihren Adventskranz mit zur Kirche. Im Rahmen der Messfeier werden die Kränze gesegnet. Legen Sie dazu Ihren Adventskranz (bitte kennzeichnen Sie Ihren Kranz) auf die Stufen vor den Altar.

Kinder eröffnen den Advent - am 28. November

In einer Andacht am Samstag, den 28.11.20, um 17 Uhr im Dom, möchten wir gerne mit den Kinder den Advent eröffnen. Wir werden gemeinsam die erste Kerze am großen Adventskranz im Dom entzünden. Und wir möchten die Adventskränze und Gestecke segnen, die die Familien daheim durch den Advent begleiten werden. Diese Kränze und Gestecke mögen also bitte zur Andacht mitgebracht und auf den Stufen des Altars abgelegt werden. Gut wäre es, wenn der Namen der Familie am Adventskranz angebracht wäre.

Die allgemeinen Schutzmaßnahmen erfordern, dass die Kinder von einem Erwachsenen begleitet werden. Auch benötigen wir eine telefonische Anmeldung beim Pfarrbüro unter 05622 99 99 0.

Wir freuen uns mit Euch Kindern auf den 1. Advent!

Neustart „Wort und Musik“- am 28. November

Mit dem Kirchenjahr beginnen wir nach neun Monaten Unterbrechung am 28. November, am Samstag vor dem 1. Advent, um 12 Uhr im Dom wieder mit „Wort und Musik“, einem Angebot zu Ruhe und Besinnung am Samstagmittag von ca. 15 Minuten Dauer.

Verkauf von Weihnachtskarten - ab 27. November

Ab sofort können Sie im Pfarrbüro Postkarten mit dem Motiv unserer Domkrippe für 0,40 Euro/Stck. erwerben. 

Weiterhin bieten wir Doppelkarten mit Bildern aus Büchern unserer Dombibliothek für 0,80 Euro/Stck. an.

 

Bildband über den St.-Petri-Dom - ab 27. November

Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk?

In 21019 haben Michael Auerbach und unser ehemaliger Kaplan Jürgen Kämpf, einen Bildband über die Kirchenfenster und die spätgotischen Wandmalereien im St.-Petri-Dom erstellt. In großformatigen Bildern, aber auch in zahlreichen reizvollen Detail- aufnahmen werden die künstlerisch einmaligen Fenster und Malereien des Domes gezeigt und die dargestellten Personen und historischen Ereignisse sach- und fachkundig erläutert.

Das Buch ist erhältlich im Pfarrbüro und kostet 19,– €.

Änderung der Gottesdienstzeit freitags - ab 27. November

Ab dem 27.11. wird die Hl. Messe freitags nicht mehr um 7.15 Uhr sondern um 18.30 Uhr gefeiert. 

Ab 17.45 Uhr wird der Rosenkranz gebetet.

Messintentionen - bis zum 25. November

Intentionen für den Weihnachtspfarrbrief

Bitte bestellen Sie Ihre Intentionen für die Zeit vom 19.12.2020 bis einschl. 10.01.2021 bis zum Mittwoch, 25.11.2020, im Pfarrbüro. Nach diesem Termin können keine Intentionen mehr für den genannten Zeitraum angenommen werden.

Christkönigssonntag - am 22. November

Am Christkönigssonntag laden wir traditionell zum EWIGEN GEBET im Dom ein


14.00 Uhr -  Andacht zur Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakraments


14.30 Uhr -  kath. Frauengemeinschaft und Kolpingsfamilie

15.00 Uhr -  Lobpreis mit Barmherzigkeitsrosenkranz

16.00 Uhr -  stille Anbetung

16.30 Uhr -  Wort und Musik

17.15 Uhr -  Feierliche Schlussandacht

 

Diasporasonntag - am 15. November

Von der HP des Bonifatiuswerkes:

"Im November machen wir mit der Diaspora-Aktion auf die Herausforderungen katholischer Christen aufmerksam, die als Minderheit in der Gesellschaft ihren Glauben leben. Wir laden dazu ein, sich mit der Glaubenssituation in der eigenen Lebensumgebung auseinanderzusetzen, und regen dazu an, sich für die Anliegen der Katholiken in der Diaspora aktiv einzusetzen. Höhepunkt der deutschlandweiten Aktion bildet der „Diaspora-Sonntag“ am 15. November. Dieser große Tag der Solidarität wird traditionell am dritten Wochenende im November begangen. Dann sammeln katholische Christen in den Gottesdiensten für die Belange ihrer Glaubensgeschwister in der Diaspora..." 

 

Geboren - am 13. November 1920


Heute vor 100 Jahre wurde unser 

ehemaliger Dechant und 

Ehrenbürger der Stadt Fritzlar

Monsignore Ludwig Vogel

geboren...


 

Bistum Fulda 2030 - am 12. November


Auf der HP zum Prozess "zusammen wachsen - Bistum Fulda 2030" hat sich seit unserem letzten Hinweis darauf Vieles getan. Wenn Sie einmal schauen möchten...

 

Impulse zum Advent aus Amöneburg - am 12. November

Pfarrer Marcus Vogler leitet das Johanneshaus der Diözese Fulda und ist Leitender Pfarrer der Seelsorgeinheit Amöneburg. Seit 2008 bereits bietet er Impulse per E-Mail an.


Wir kennen diese Impulse von der Fastenzeit dieses Jahres 2020. Sie wurden zwei Mal in der Woche versendet und hatten je ein kleines Thema für sich, das zum Nachdenken anregt, zum Beten einlädt und die Hoffnung stärkt. Daher empfehlen wir sie.

Die Impulse sind kostenlos, es ist nur eine E-Mail-Adresse dafür nötig, sie zu bekommen. 

Anmelden muss sich jede/r Interessierte selbst unter folgendem Link: https://zeit-zum-nachdenken.de/

 

Bärbel und Herbert Berghus

 

Ökumenischer Schweigemarsch - am 09. November

Schweigemarsch zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938... am Montag, 09.11.2020 um 18.30 Uhr an der ehemaligen Synagoge...


 

Anzahl infizierter Personen nach Städten - am 06. November

Unter dem Link zu den Corona-Zahlen im Schwalm-Eder-Kreis (SEK) finden Sie jetzt auch die Anzahl aktuell mit dem Virus Infizierter einzelner Städte, wenn die Zahl größer als 10 ist. Für Fritzlar werden aktuell 11 Personen ausgewiesen, für Wabern 11, Gudensberg 13, Borken 21, Homberg 19, Schwalmstadt 38. 

 

Anweisungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie - Stand 05. November


Es gibt wieder neue Anweisungen aus Fulda - die fünfte Aktualisierung.... 

 

Info für Familiengottesdienst-Freunde - ab 05. November

Liebe Familiengottesdienst-Freunde,

wir wollen Euch durch verschiedene Impulse und Basteleien, die vor uns liegende Zeit etwas verschönern. Leider können wir dies bedingt durch die Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Form mit Familiengottesdiensten tun.

Wir waren kreativ und haben uns bis zum Ende des Jahres 3 tolle Aktionen überlegt:




1. Eine Bastel- und Geschichtenbox zum Thema St. Martin, diese kann am 05. + 06.11. im Pfarrbüro abgeholt werden. Mit dem Gebastelten könnt ihr dann am St. Martinstag 11.11.2020 in der Zeit von 16.30 - 18.30 Uhr in den Dom kommen, da haben wir etwas für euch vorbereitet.

2. Nikolaus - Aktion

Alle teilnehmenden Familien erhalten einen Namen einer anderen Familie, der sie an Nikolaus  eine Überraschung vor die Tür stellen. Wie diese aussehen soll, kann sich jede Familie selbst überlegen. Von uns gibt es dann den Namen der Familie und eine kleine Ideensammlung.

3. Adventsboxen

Es gibt für den Advent 4 Boxen, die immer am Adventssonntag geöffnet werden. Darin befinden sich inhaltliche Impulse und Bastelideen inklusive Bastelmaterial.


Für alle 3 Aktionen muss man sich bis zum 05.11.2020 im Pfarrbüro anmelden und es wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

Euer Team vom Familiengottesdienstkreis

 

Der neue Katholikenrat - am 03. November

"Der Katholikenrat soll laut Satzung die Anliegen der Katholiken des Bistums in der Öffentlichkeit vertreten und zu Fragen kirchlichen und öffentlichen Lebens Stellung nehmen. Er ist ein Bera-tungsgremium des Bischofs. Weitere Aufgabe ist es, die Arbeit der Pfarrgemeinderäte zu unter-stützen. Die Mitglieder des Katholikenrates sind ehrenamtlich tätig."


Das Dekanat Fritzlar besteht aus zwei Pastoralverbünden, die jeweils einen Vertreter in den Katholikenrat gewählt haben:

St. Brigida Schwalm-Eder-Fulda wird vertreten durch Herrn Roland Schippany, Wabern

Maria Hilf, Schwalmstadt wird vertreten durch Herrn Armin Teuchler, Schwalmstadt.


Herr Rudolf Amert ist als Vertreter des Kolpingwerkes DV Fulda im Katholikenrat vertreten.


Die komplette Liste der Mitglieder im neuen Katholikenrat finden Sie hier als PDF.

 

Allgemeinverfügung des Kreisausschusses des SEKs über Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2 - vom 02. November

Hier der Link zur HP des Schwalm-Eder-Kreises zur aktuellen Allgemeinverfügung... 

Allerseelenablass - vom 1. bis 30. November

Am 2. November feiern wir das Fest Allerseelen, an dem wir unserer Verstorbenen gedenken. Ein schönes Werk der Nächstenliebe für unsere Verstorbenen ist der vollkommene Ablass für sie, der vom 1. bis zum 30. November täglich gewonnen werden kann. 

Neben den üblichen Voraussetzungen (Beichte; entschlossene Abkehr von jeder Sünde; Kommunion-empfang und Gebet auf die Meinung des Heiligen Vaters – diese Erfordernisse können mehrere Tage vor oder nach der Verrichtung des jeweiligen Ablasswerkes erfüllt werden) sind nötig:

– am Allerseelentag (einschließlich 1. November ab 12 Uhr): Besuch einer Kirche oder öffentlichen Kapelle, mit Gebet des Vaterunser und des Glaubensbekenntnisses; oder

– vom 1. bis zum 30. November: Friedhofsbesuch und Gebet für die Verstorbenen. 

Der Bedingung, nach der Meinung des Heiligen Vaters zu beten, wird voll genügt mit dem Beten eines “Vaterunser” und “Gegrüßet seist du, Maria” nach seiner Meinung.


Besondere Erleichterungen sieht in diesem Jahr das Dekret der Apostolischen Pönitentiarie für „ältere Menschen, Kranke und all jene, die aus schwerwiegenden Gründen nicht aus dem Haus gehen können“ vor. Unter diese „schwerwiegenden Gründe“ fällt auch die Einschränkung eines möglichen neuen Lockdown. Sie können den vollkommenen Ablass durch Gebete für Verstorbene zu Hause vor einem Bild Jesu oder der Jungfrau Maria erlangen und die anderen notwendigen Bedingungen später nachholen. Sie sind alle herzlich eingeladen, diese hilfreiche Tradition der Kirche zu pflegen.

Gräbersegnung 2020 - am 31.10. und 01.11.2020

Wichtiger Hinweis zu den Gräbersegnungen!

Zur Umsetzung der behördlichen Vorgaben, um Infektionsketten rasch und vollständig nachvollziehen zu können, ist es unbedingt erforderlich, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Andachten zu den Gräbersegnungen einen Zettel mit ihrem Namen, Anschrift und Telefonnummer mitbringen und am Eingang des jeweiligen Friedhofs abgeben.

Außerdem besteht seit dem 22.10.2020 – lt. Allgemeinverfügung des Kreisausschusses des Schwalm-Eder-Kreises – die Verpflichtung, auf Friedhöfen während Trauerfeierlichkeiten oder vergleichbarer Einrichtungen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Nur durch dieses Vorgehen können wir die Andachten mit Gräbersegnung auf den Friedhöfen feiern.

Wir bitten Sie dringend um Beachtung!



Am Samstag, 31. Oktober:

15.00 Uhr   Alter Friedhof    Gräbersegnung

17.00 Uhr   Büraberg           Gräbersegnung, um 18.00 Uhr in Ungedanken Vorabendmesse mit Totengedenken


Am Sonntag, 01. November:

  9.00 Uhr   Wabern              hl. Messe mit Totengedenken, anschließend Gräbersegnung

15.00 Uhr   Neuer Friedhof   Gräbersegnung

 

15 Jahre Nightfever - am 29. Oktober

Artikel auf katholisch.de:
"DBK-Vorsitzender Bätzing würdigt Gebetsinitiative "Nightfever"

Sie ist eine Frucht des Kölner Weltjugendtages und existiert inzwischen in 27 Ländern: Die Gebetsinitiative "Nightfever" feiert ihr 15-jähriges Bestehen..."

 

Protokoll liegt vor - am 27. Oktober

Das Protokoll der aus Sicherheitsgründen nicht-öffentlichen Pfarrgemeinderatssitzung vom 20. Oktober liegt vor.


 

Anweisungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie - Stand 27. Oktober


Es gibt neue Anweisungen aus Fulda - die vierte Aktualisierung.... 

 

Weltgebetstag - am 27. Oktober 2020

Kolping International feiert in jedem Jahr am 27. Oktober den Weltgebetstag und erinnert damit an die Seligsprechung Adolph Kolpings am 27. Oktober 1991. In diesem Jahr feiern wir um 19 Uhr die heilige Messe in Naumburg...

 

Hl. Witta von Büraburg - am 26. Oktober

Falls Sie sich einmal über das Autokennzeichen von Pfarrer Schütz gewundert haben (FZ W 741) -  hier die Auflösung: 

Witta war 14 Jahre lang Bischof von Büraburg, beginnend in 741 n. Chr.

Vertreter der Verbände im Katholikenrat - am 26.Oktober

Und noch einer von uns ist im Katholikenrat: Herr Rudolf Amert.

Er gehört bereits seit 2010 dem Katholikenrat an und jetzt auch weiterhin. Er wurde vom Kolpingwerk Fulda als Kandidat vorgeschlagen wurde er von den Mitgliedsverbänden in einer gemeinsamen Sitzung gewählt. 

Diese Verbände sind z.B. KAB, KFD, BDKJ. Die gewählten Mitglieder gehören dann dem Katholikenrat an. 


Vom Katholikenrat des Bistum Fulda wurde Herr Amert in die Landesarbeitsgemeinschaft der Katholikenräte in Hessen gewählt, wo er das Bistum seit 2012 vertritt. In der Landesarbeitsgemeinschaft sind die Bistümer Limburg, Mainz und Fulda vertreten. 

Verabschiedung Dechant Jörg Stefan Schütz – am 25. Oktober

Am Sonntag, 25. Oktober 2020  feiern wir um 10.30 Uhr im Dom die hl. Messe mit der Verabschiedung unseres Stadtpfarrers.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist - wenn es Wetter und Corona-Bedingungen zulassen - Gelegenheit zur Begegnung vor dem Dom.








++++++++++++


Vorab an dieser Stelle ein herzliches Vergelt`s Gott! und spontan ein paar wenige Beispiele, für die ich DANKE sagen möchte:

  • für Ihre Bereitschaft, in 2010 zu uns zu kommen
  • für Ihre Arbeit im Stillen - wie die Begleitung vieler Menschen und ihrer Schicksale als Seelsorger (in der persönlichen Begegnung, am Telefon, per Mail, WhatsApp/Threema, auf dem Fahrrad, im Wald oder sonst wie)
  • für Ihren persönlichen Einsatz in unserer Gemeinde und für unsere Gemeinde (auch für bestimmt viele Diskussionen mit der Bistumszentrale 😉)
  • für lehr-, hilf-, lied- und erlebnisreiche Pilgerfahrten, z.B. ins Heilige Land und nach Lourdes
  • für das tapfere Zuhören (trotz aller Böllerschüsse an Fronleichnam) und Ertragen mancher "Kritik"
  • für das Freudebereiten, z.B. durch den Zimbelstern oder das Bild „Jesus – ich vertraue auf Dich“
  • für die Bereitschaft, neue Gottesdienstformen in Fritzlar zu ermöglichen
  • für das Vertrauen zur Erstellung einer neuen Homepage
  • für die "himmlische Erstzulassung" neuer Fahrzeuge zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • für die sichtbaren Spuren als „ständiger Bauherr“ der Gemeinde
  • und für Vieles mehr.

Falls Sie denken sollten, es ist noch nicht alles fertig, keine Sorge: Meine Oma sagte einmal: „Man muss den Rosenkranz abends im Bett nur anfangen. Wenn man dann dabei einschläft, beten ihn die Engel im Himmel fertig.“


Herzlichen Dank für die vielen Neuanfänge hier und alles erdenklich Gute für Ihren Neuanfang und weiteren Lebensweg in den Gemeinden von Poppenhausen und Gersfeld.

H. Stanjek

 

Allgemeinverfügung des Kreisausschusses des SEKs über Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2 - vom 25. Oktober

Die Meldungen zu den Infektionszahlen überschlagen sich und damit auch die Anpassungen der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Virus.

Aktuell bedeutet das für uns: durchgehende Maskenpflicht in der hl. Messe, auch am eigenen Sitzplatz!


Hier der Link zur HP des Schwalm-Eder-Kreises zu den amtlichen Bekanntmachung. Dort finden Sie die jeweils gültige Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2

 

Sonntag der Weltmission - am 25. Oktober

" Der Weltmissionssonntag, die größte Solidaritätsaktion der katholischen Kirche, findet in diesem Jahr am 25. Oktober statt. Das Motto   „Selig die Frieden stiften (Mt 5,9) – Solidarisch für den Frieden und Zusammenhalt!“   reiht sich in das gemeinsame Jahresthema der Hilfswerke und Diözesen „Frieden leben“ ein...."


 

Inzidenzwert größer als 50 - am 24. Oktober

Im Schwalm-Eder-Kreis hat der Inzidenzwert mit Überschreiten des Grenzwertes von 50 Infizierten innerhalb der letzten 7 Tage (auf 100.000 Einwohner) die nächste Eskalationsstufe erreicht. Mehr Informationen dazu in der Pressemeldung unten.


------------------------------------------------


Der Inzidenzwert ergibt sich durch eine einfache Dreisatzrechnung, zu der man drei Angaben benötigt: 

- Einwohnerzahl im Schwalm-Eder-Kreis: ca. 180.000

- Um die "Betroffenheit" der Kreise trotz unterschiedlicher Einwohneranzahl vergleichbar zu machen, berechnet man den Wert bezogen auf 100.000 Einwohner.

- Anzahl der Infizierten innerhalb der letzten 7 Tage: heute 93 Personen


180.000     93

100.000       x


100.000 * 93 / 180.000 = 51,67

------------------------------------------------

 

Allgemeinverfügung des Kreisausschusses des SEKs über Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2 - vom 21. Oktober

Die steigenden Infektionszahlen durch das Corona-Virus führen zu weiteren Änderungen in unserem kirchlichen Leben.

In der angehängten PDF sind einige Textstellen bereits gelb markiert, im Original finden Sie die Verfügung auf der HP des Schwalm-Eder-Kreises dem unteren Link folgend.


U.a. gilt jetzt: 

Maskenpflicht besteht jetzt auch in der Kirche auf dem Weg zum Sitzplatz und sobald man ihn verlässt.

Maskenpflicht besteht bei Trauerfeierlichkeiten und auf Friedhöfen. (Das betrifft uns auch bei den Gräbersegnungen an Allerheiligen! Bereiten Sie deshalb bitte Ihre Kontaktdaten für die Feier der Gräbersegnung vor. Bringen Sie bitte einen Zettel mit Namen, Adresse und Telefonnummer mit auf den jeweiligen Friedhof.)

 

PGR-Sitzung Fritzlar - am 20. Oktober


Leider kann die Sitzung des Pfarrgemeinderates

am Dienstag, 20. Oktober 2020

um 19.30 Uhr im Stiftssaal der Alten Waage

nicht öffentlich stattfinden.


Das Hygienekonzept für den Stiftssaal lässt kaum mehr als die gewählten Mitglieder und Mitglieder kraft Amtes zu. Bei den steigenden Infektionszahlen müssen wir zum Schutz Aller im Moment ohne Besucher arbeiten. Das Protokoll wird veröffentlicht sobald es vorliegt.


 

Wahl zum Katholikenrat - am 18. Oktober

Am 18. Oktober sind die Pfarrgemeinderäte aufgerufen, den Katholikenrat für das Bistum Fulda zu wählen...


 

Bibelkreis zur Apostelgeschichte - am 12. Oktober

Ansprechpartnerin: Frau Bärbel Berghus

Ort: Alte Lateinschule (ALS)

Zeit: 17-18 Uhr 



Interessierte melden sich bitte im  Pfarrbüro an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Termine im Oktober:  12.10.2020 und 26.10.2020

Termine im November:  09.11.2020 und 23.11.2020

Termin im Dezember: 07.12.2020

Verabschiedung Diakon Johannes Wende - am 11. Oktober 2020

Diakon Johannes Wende verlässt Fritzlar

Ziemlich genau ein Jahr durfte ich hier in den Pfarreien in Fritzlar/Ungedanken und in Wabern mitarbeiten und die Kirche vor Ort mitgestalten. Da Pfarrer Schütz als mein Praktikumspfarrer die Pfarrei wechselt, kann ich leider nicht in Fritzlar bleiben und komme in eine neue Praktikumspfarrei – nach Rotenburg a. d. Fulda sowie Bebra. Wenn ich mich auch auf die neue Stelle freue, bleiben sehr viele schöne Erinnerungen an die Zeit hier in Fritzlar zurück. So viele Menschen sind mir ans Herz gewachsen.

Besonders viel Freude hatte ich mit und an den Messdienern – ich bin froh, dass nach der langen unfreiwilligen Corona-Pause wieder fleißig geübt und Gemeinschaft bei Spiel und Spaß gepflegt wird.


Im Hochamt am Sonntag, 11. Oktober, werde ich mich verabschieden. Ich war gerne hier – und vieles werde ich vermissen. Aber gottlob bin ich ja nicht aus der Welt.
Und worauf Sie sich verlassen können: die Pfarreien Fritzlar/Ungedanken und Wabern haben einen dauerhaften und festen Platz in meinem Gebet.

Ihr Diakon Johannes Wende

 

Pfarrbüro: Änderung der Öffnungszeiten in den Herbstferien - ab 05. Oktober

Während der Herbstferien - in der Zeit vom 05.10. bis einschl. 16.10.2020 - ist das Pfarrbüro Mo., Di., Do., und Fr. nur vormittags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Mittwochs ist das Büro geschlossen. Hinweis: Am Dienstag, 06.10. ist das Büro ebenfalls geschlossen! Wir bitten um Beachtung!

Nachprimiz in Fritzlar - am 04. Oktober

Am Sonntag, 04. Oktober 2020 dürfen wir die Nachprimiz unseres Neupriesters feiern.
Kaplan Kai Scheffler wird im Gottesdienst um 10.30 Uhr im Dom zu Fritzlar - unter Corona-Bedingungen - den Primizsegen spenden. Im Anschluss an den Gottesdienst ist - wenn es das Wetter zulässt - noch Gelegenheit zur Begegnung vor dem Dom.


Am Samstag, 10.10.2020 wird die Nachprimiz mit Erteilung des Primizsegens um 18 Uhr in Wabern gefeiert und 

am Sonntag, 11.10.2020 um 9 Uhr in Ungedanken.


Bitte denken Sie weiterhin bei allen Sonntagsgottesdiensten an Ihre Anmeldung über das Pfarrbüro.

Unser Kaplan ist da - am 01. Oktober

Am Donnerstagabend feierten wir die erste heilige Messe mit Kaplan Kai Scheffler in Fritzlar.

 

Ein ökumenischer Blick :-) - am 28. September

Die Sonne zwischen Dom zu Fritzlar und evangelischer Stadtkirche.

 

Pontifikalamt - am 27. September

Am Sonntag, 27.09., feiern wir um 10.30 Uhr 

im Dom zu Fritzlar

ein Pontifikalamt mit unserem Bischof, Herrn Dr. Michael Gerber. 


Herzliche Einladung dazu.

 

Kathedralen in Deutschland - am 26. September

Katholisch.de stellt in einer Artikelserie die deutschen Kathedralkirchen vor. 

Heute erschien der Artikel über den Dom zu Fulda.

 

Herbstvollversammlung der DBK: 22.-24. September

Die Deutsche Bischofskonferenz tagt in diesem Jahr in einem großen Saal im Stadtschloss von Fulda.


 

Caritas-Kollekte - am 20. September

 Die diesjährige bundesweite Caritas-Kampagne „Sei gut, Mensch!“ will allen Menschen den Rücken stärken, die bereit sind, anderen Gutes zu tun. Die Kollekte am Caritas-Sonntag hilft uns insgesamt, die nötigen Hilfen für Menschen mit Unterstützungsbedarf in der Region aufrechtzuerhalten und bedarfsgerecht auszubauen.

Erstkommunion 2020 - am 20. September

Die dritte Erstkommunionfeier ist am 20.09. um 10 Uhr im Dom.

Zur Mitfeier der Erstkommunion können wir aufgrund der weiterhin geltenden Beschränkungen lediglich die Eltern und Gäste der Kommunionkinder in sehr begrenzter Zahl einladen. Alle weiteren Gemeindemitglieder bitten wir sehr herzlich darum, an dem betreffenden Wochenende auf andere Gottesdienstzeiten auszuweichen: Vorabendmesse um 17.30 Uhr in Ungedanken oder um 19 Uhr im Dom; Sonntagsmesse um 08:30 Uhr in Wabern und um 18 Uhr im Dom. Wir danken sehr für Ihr Verständnis!

 

Herzlichen Glückwunsch - am 20. September

Herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag nach Nowe Miasto :-)


 

DBK bei Twitter - am 18. September

Die Deutsche Bischofskonferenz hat seit dem 18. September einen Twitter-Account.


Diakon Kai Scheffler wurde am 12. September 2020 zum Priester geweiht - Gottesdienst live ab 9.30 Uhr

 

Herzliche Einladung zu Priesterweihe und Nachprimiz

Priesterweihe - am 12. September in Fulda

Nachprimiz - am 04. Oktober in Fritzlar

 
 
 

Praise im eigenen Park - am 12. September

In diesem Jahr findet das Festival fast komplett online statt.

Mehr dazu unter folgendem Link:


 

Sammlung Müttergenesungswerk - vom 07. September bis 04. Oktober


Die Sammlung des Müttergenesungswerkes 2020 findet in diesem Jahr in der Zeit vom 07.09.-04.10.2020 statt. Detailinformationen unter folgendem Link:


Erstkommunion 2020 - im September (06., 13. und 20.09.2020)

Durch den Corona-Shutdown musste die Feier der Erstkommunion am Weißen Sonntag entfallen. Nun aber, da wir uns in Gottesdiensten unter Auflagen eingeübt haben, möchten wir unseren Kommunionkindern den ersten Empfang des Altarsakramentes gruppenweise an drei Sonntagen im September ermöglichen.

Diese Erstkommunionfeiern sind vorgesehen für den 06., den 13. und den 20.09. jeweils um 10 Uhr.

Zur Mitfeier der Erstkommunion können wir aufgrund der weiterhin geltenden Beschränkungen lediglich die Eltern und Gäste der Kommunionkinder in sehr begrenzter Zahl einladen.

Alle weiteren Gemeindemitglieder bitten wir sehr herzlich darum, an den betreffenden Wochenenden auf andere Gottesdienstzeiten auszuweichen: Vorabendmessen werden sein um 17.30 Uhr in Ungedanken oder Wabern und um 19 Uhr im Dom; Sonntagsmessen um 08:30 Uhr in Ungedanken oder Wabern und um 18 Uhr im Dom. 

Wir danken sehr für Ihr Verständnis!


Samstag,   17.30 Uhr    Wabern/ Ungedanken im Wechsel

Samstag,   19.00 Uhr    Dom

Sonntag,      8.30 Uhr    Wabern / Ungedanken im Wechsel


Sonntag, 10.00 Uhr Dom Erstkommunion (nur für Angehörige mit Platzkarte)

Sonntag,  18.00 Uhr    Dom

 

Brief unseres Bischofs - am 03. September

Bischof Gerber hat einen Brief an alle 

Mitbrüder im Dienst des Priesters und des Diakons, 

pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und im Ehrenamt Verantwortliche geschrieben.


 

Bistümer in Deutschland

Katholisch.de hat über jedes der 27 Bistümer in Deutschland ein Dossier erstellt. Es sind nicht alle gleich ;-)

 

PGR-Sitzung Fritzlar - am 01. September

Herzliche Einladung zur öffentlichen Sitzung des Pfarrgemeinderates  

am Dienstag, 01. September 2020 

um 19.30 Uhr im Stiftssaal der Alten Waage.


 

Ordnerdienste bei den Gottesdiensten - ab sofort

Um weiterhin alle Gottesdienste zu den gewohnten Zeiten anbieten zu können, werden dringend Gemeindemitglieder gesucht, die sich am Ordnerdienst beteiligen. Dieser Dienst umfasst die Dokumentation der Gottesdienstteilnehmer, Händedesinfektion sowie ggf. die Platzzuweisung im Dom. Anmeldungen zum Ordnerdienst bitte zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro.

 

Gottesdienstübertragung im DLF - am 30. August

Am letzten Sonntag im August überträgt der Deutschlandfunk den Gottesdienst aus der Christus Epheta Kirche in Homberg.


Vermeldung zum Weggang von Pfarrer Schütz - am 30. August

Bitte klicken Sie das Bild an, dann können Sie das Schreiben im PDF-Format lesen und vergrößern.

 
 

„Weltkirchlichen Sonntag des Gebets und der Solidarität“ (Corona) - am 30. August

Die deutschen Bischöfe bitten um Gebet und Solidarität in Zeiten von Corona...

 

Gründung der EKD - vom 27.-31.08.1945

Von der HP des Bistums - siehe Link unten...:


„Bei allen Unterschieden gemeinsam unterwegs“

Bischof von Fulda gratuliert zur EKD-Gründung vor 75 Jahren


Treysa / Fulda. Der katholische Bischof von Fulda, Dr. Michael Gerber, ist nach eigenen Worten dankbar für die in den zurückliegenden 75 Jahren gewachsene Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Die EKD war vor 75 Jahre im nordhessischen Treysa (Schwalm-Eder-Kreis) gegründet worden, das auf dem Gebiet des 1752 gegründeten Bistums Fulda liegt. In einem Glückwunsch-Schreiben an den EKD-Ratsvorsitzenden Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm und die Bischöfin der Evangelischen Kirchen von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Beate Hofmann, formuliert Gerber Dankbarkeit dafür, „dass wir seit vielen Jahren in ganz Deutschland, auch hier in Hessen gemeinsam unterwegs sind“ und die Kirchen – „bei allen noch bestehenden Unterschieden – immer wieder in Geschwisterlichkeit die Stimme erheben, um die Relevanz des Glaubens, auch in öffentlichen Debatten zu verdeutlichen.“


„Verantwortung der Kirche für das öffentliche Leben aktueller denn je“

Im nordhessischen Treysa (heute der größte Stadtteil von Schwalmstadt) waren im Spätsommer 1945 rund 120 protestantische Kirchenvertreter zusammen gekommen, um über einen Neuanfang nach dem Zweiten Weltkrieg zu beraten. Bei dieser ersten Konferenz evangelischer Kirchenführer vom 27. bis 31. August 1945 wurde die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) als Zusammenschluss lutherischer, reformierter und unierter Landeskirchen gegründet. „Es waren sicher die Erfahrungen der NS-Zeit, die dazu führten, dass man vorausschauend eine Struktur schuf, die das Wirken in die Gesellschaft der Nachkriegszeit erst ermöglichten“,  heißt es in dem Schreiben des Bischofs von Fulda. Der bereits in Treysa benannte Akzent der „Verantwortung der Kirche für das öffentliche Leben“ sei „aktueller denn je“. Auch das Evangelische Hilfswerk, das 1957 zusammen mit der Inneren Mission zum Diakonischen Werk der EKD zusammengeführt wurde, war von der Kirchenkonferenz in Treysa gegründet worden. Die Kirchen engagieren sich nach den Worten von Bischof Gerber „zum Wohl der Menschen und unserer Gesellschaft, als deren lebendiger Teil wir uns verstehen!“.


Ökumenischer Bibelkreis - ab 27. August

Bibel teilen-Glauben teilen-Leben teilen 

Ökumenisches Bibelgespräch in Fritzlar 

Die evangelische und katholische Kirchengemeinden Fritzlar laden herzlich ein, anhand von Textstellen aus der Bibel gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Wir treffen uns in der Regel in der letzten Woche im Monat. Ein Dazukommen ist jederzeit möglich. Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit. 


Termine (jeweils 19.30 Uhr): 

Do., 27.08., Martin-Luther-Haus 

Mi., 30.09., Martin-Luther-Haus 

Do., 29.10., Stiftssaal 

Mi., 25.11., Martin-Luther-Haus

 

Anweisungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie - am 20. August

Es hat wieder eine Aktualisierung gegeben...


 

Kapazitäten der Kirchengebäude unter Corona-Bedingungen - Stand 17. August

Bitte denken Sie weiterhin an Ihre rechtzeitige Anmeldung zu den Gottesdiensten über das Pfarrbüro. Unter folgendem Link finden Sie die Adressen und Kapazitäten der großen Kirchen in unserem Dekanat.

 

Mariä Himmelfahrt - am 15. August

Am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel sowie in der Vorabendmesse (14.08.) und den Messfeiern am folgenden Sonntag findet die Kräuterweihe statt. Wer möchte, kann Kräuter- oder Blumensträuße zur Segnung mitbringen.


 

Wigbert von Fritzlar - am 13. August

Der Link führt zum Wikipedia-Artikel über den Heiligen Wigbert...


 

Stellenausschreibungen KiTa St. Josef - am 10. August

Unsere Kindertagesstätte hat zum 01. September zwei unbefristete Stellen zu besetzen. Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Briefmarkenaktion des Internationalen Kolpingwerks - laufend

Briefmarkenaktion des Internationalen Kolpingwerks zur Unterstützung von Hilfsprojekten. 

Gestempelte Briefmarken können im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten oder bei Familie Matthäi, Dr.-Jestädt-Platz 7, abgegeben werden. 

Im Jahr 2019 wurden durch diese Aktion 15.423,69 Euro zu Gunsten eines Ausbildungsprojekts für jungen Menschen in Uganda erlöst.

 

Weniger Parkplätze am Dom - vom 06.-08. August

Die Veranstaltungsreihe "VOR DEM DOM" findet auch in diesem Jahr statt.

Sie denken daran, dass dann an Rathaus und Dom weniger Parkplätze für die Gottesdienstbesucher zur Verfügung stehen? (Es dauert, vom Parkplatz am Grauen Turm bis zum Dom zu laufen, wenn man eh schon etwas zu knapp zur Messe kommt ;-))

 

Herzlichen Glückwunsch - am 06. August

Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag an Kolpingbruder 

GR Stadtpfarrer i.R. Ulrich Trzeciok nach Naumburg!


 

Hinweis zur Corona-Warn-App - am 24. Juli

Herzlichen Dank an alle, die die Corona-Warn-App auf ihrem Smartphone installiert haben und damit ihre Nächsten besser schützen möchten. Allerdings muss dazu die App schnell arbeiten können ;-).

Falls Sie ein Android-Smartphone nutzen, überprüfen Sie bitte einmal, ob bei der App die Erlaubnis zur Aktivität im Hintergrund eingeschaltet ist. Das geht wie folgt:

App aufrufen, oben rechts die drei Punkte anklicken, Einstellungen anklicken. 

Die "Priorisierte Hintergrundaktivität" muss auf AN stehen (falls nicht, Schieberegler betätigen und alles ist gut). 

 

Eigene Website für den PV - ab 23. Juli

Seit heute, gut 9 Jahre nach der offiziellen Errichtung unseres PVs, gibt es nun für den Pastoralverbund St. Brigida Schwalm-Eder-Fulda eine Single Page auf der "Homepage des Moderators" in Homberg. Mehr unter folgendem Link:

 

Kirchliche Statistik der dbk - 20. Juli


Die Deutsche Bischofskonferenz gibt jährlich Daten zur Entwicklung der "Eckdaten des kirchlichen Lebens" für Deutschland und die Bistümer heraus.Jetzt sind die umfangreichen Arbeitshilfen 315 erschienen.


KJF Angebote für die Sommerferien - am 17. Juli

Der Vorstand der KJF hat geschrieben:


"Hallo liebes KJF-Mitglied,

wir schicken dir heute eine Info zu unseren Aktionstagen in den hessischen Sommerferien.

 

Start ist am kommenden Freitag 17.07.2020 mit einem Gottesdienst um 18.30 Uhr im Fuldaer Bischofsgarten. Der Flyer dazu hängt an.

 

Außerdem gibt es einen Kreativtag, Spieletage und Radtouren für Kinder an verschiedenen Orten des Bistums.Der Flyer hierzu hängt auch an.

 

Darüber hinaus laden wir alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 16 Jahren zum Pub Quiz am 08.08.2020 nach Fulda ein. Auch dazu findest du im Anhang einen Flyer.

 

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung eine Woche vorher an kjf@bistum-fulda.de notwendig.

Anmeldungen für den Gottesdienst sind auch kurzfristig möglich.

 

Hast du noch Fragen?

Dann melde dich gerne bei uns in der Diözesanstelle unter 0661 / 87367.

 

Viele Grüße aus Fulda

 

Der KJF-Vorstand

Franziska Neidhardt, Anna-Lena Fuß, Luisa Fuß, Felix Schnurr und Togar Pasaribu"

Kontakt:


Katholische Jugend im Bistum Fulda (KJF)
Paulustor 5, 36037 Fulda
Tel.: 0661/87-367
Fax: 0661/87-547

 

Verabschiedung unserer Domküsterin - am 12. Juli

Am Sonntag, 12. Juli 2020 verabschieden wir uns im Gottesdienst um 10.30 Uhr offiziell von Schwester Zyta


Nach fast 2 Jahren Arbeit im Pfarrbüro, über 20 Jahren als Domküsterin und nach 30 Jahren Leben in Fritzlar kehrt sie in das Mutterhaus ihres Ordens nach Tschenstochau in Polen zurück.


(Bitte denken Sie an die Anmeldung für den Gottesdienst!)

 

Ehrenamtliche Küster gesucht - am 10. Juli

Die Dompfarrei St. Peter sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter, die einen Küsterdienst übernehmen können. Der Hauptaufgabenbereich hierfür umfasst die Vor- und Nachbereitung der verschiedenen Gottesdienste (z.B. hl. Messen, Taufen, Trauungen). Mehr dazu unter folgendem Libnk:

Feierlichkeiten zum Jubiläum des Heinrichskreuzes - Stand 09. Juli: verschoben auf 2021

Auch die Feierlichkeiten zum Jubiläum unseres Heinrichskreuzes können corona-bedingt nicht wie geplant stattfinden. Verwaltungsrat, Pfarrgemeinderat und der Festausschuss haben beschlossen, die Feier ins kommende Jahr zu verschieben.


Ein Gottesdienst mit Bischof Dr. Gerber ist weiterhin für den 27. September geplant.

 

Protokoll liegt vor - am 09. Juli

Das Protokoll der Pfarrgemeinderatssitzung vom 30. Juni liegt vor.


 

Sonntagsgedanken

Auf der HP der kath. Kirche von Homberg finden Sie von Beginn der Corona-Pandemie an Gedanken zum Sonntag. Texte, Lesungen, Fürbitten, alles, was man für einen Gottesdienst zuhause braucht ;-)


Kindertagesstätte St. Josef - am 06. Juli

Schön, dass Ihr wieder da seid!

Nach einer wirklich langen Zeit freuen wir uns, dass in unserer Kindertagesstätte St. Josef wieder ein bisschen Normalität einzieht. Zwar gibt es leider immer noch einige Einschränkungen, aber ab dem 06.07.2020 dürfen endlich wieder alle Kinder die KiTa besuchen.


Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei allen Eltern für ihr Verständnis bedanken, denn viele Eltern durften ihre Kinder eine lange Zeit nicht in die KiTa bringen und standen dadurch vor vielen Herausforderungen und mussten ihren Alltag umstellen.

Es war für Alle keine leichte Zeit und wir sagen einfach: Danke…


Das Team der KiTa St. Josef

Bibelkreis zur Apostelgeschichte - am 06. Juli

Der Bibelkreis zur Apostelgeschichte kann wieder statt finden. Teilnehmer, die neu dazukommen möchten, werden gebeten, sich vorher im Pfarrbüro anzumelden!


Verantwortlich : Bärbel Berghus 

Wann: 17-18 Uhr

Wo: in der Alten Lateischule 


Nächster Termine: 20.07.2020

Öffnungszeiten in den Sommerferien - ab 06. Juli

Während der Sommerferien, in der Zeit vom 06.07. bis einschließlich 14.08.2020, ist das Pfarrbüro Mo., Di., Do. +  Fr. nur vormittags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Mittwochs ist das Büro geschlossen.  

Fahrzeugsegnung - am 04. und 05. Juli

Fahrzeugsegnung ist in diesem Jahr nach den Gottesdiensten am Samstag, 04. Juli in Wabern (Beginn der Messe 18 Uhr), am Sonntag, 05. Juli nach der Messe morgens in Ungedanken und in Fritzlar morgens und abends. 

Alle Auto - , Motorrad - und Fahrradfahrer(innen) sind nach den hl. Messen herzlich dazu eingeladen!

Gottesdienstzeiten - ab 04. Juli (Beginn der Sommerferien)

Fritzlar, Dom:


                    Montag          7.15 Uhr

                    Dienstag      18.30 Uhr

                    Mittwoch        7.15 Uhr

                    Donnerstag  18.30 Uhr, 18 Uhr Anbetung

                    Freitag           7.15 Uhr (1. Freitag im Monat 18.30 Uhr)


                     Samstag     während der Sommerferien kein Gottesdienst

                     Sonntag       10.30 Uhr + 18 Uhr



St. Bonifatius, Ungedanken und St. Wigbert, Wabern:


                    Samstag       während der Sommerferien um 18 Uhr

             oder Sonntag          9 Uhr (im Wechsel)


Bitte beachten Sie auch immer den aktuellen Pfarrbrief!

 

Fair gehandelte Lebensmittel - ab 04. Juli

Fair gehandelte Lebensmittel aus dem Bestand des Domladens können ab sofort, bis auf weiteres, 

jeden Samstag von 11–12 Uhr im Stiftssaal („Alte Waage“) 

erworben werden. Auch die Seitentür ist geöffnet.

Steyler Missionare erbitten Mithilfe - am 04. Juli

Die Steyler Missionare suchen eine Familie oder Einzelperson – ob jung oder alt -, die/der bereit ist, einmal im Monat die Steyler Missionsschrift STADT GOTTES an unsere Leser zu verteilen. Einmal im Jahr müsste der fällige Jahresbeitrag einkassiert werden. Dieser Dienst ist ehrenamtlich und eine große Hilfe für die Mission. Es erfordert einen monatlichen Zeitaufwand von rund 1 bis 2 Stunden.

  

Wer sich in der Lage sieht und gleichzeitig den Steyler Missionaren helfen möchte, wird herzlich gebeten, sich bei 

Helmut Krauß – 03643/501437 oder 0163/4205823 – krauss@steyler.eu zu melden.

Vorabendmessen in den Sommerferien - ab 04. Juli

Während der Sommerferien, ab dem 04.07.2020, wird samstags im Dom keine Vorabendmesse gefeiert. Die Vorabendmessen in Ungedanken und Wabern werden in dieser Zeit um 18 Uhr gefeiert. Wir bitten um Beachtung.

 

Diakonenweihe - am 04. Juli

Am Samstag, 04. Juli wird unser Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez Herrn Johannes Wende zum Diakon weihen. In Zeiten von Corona können wir zwar nicht physisch an dem Gottesdienst in Fulda teilnehmen, aber zumindest virtuell per Livestream dabei sein.

 

Anweisungen des Bistums Fulda zur Bekämpfung der Corona-Pandemie - in der aktuellsten Fassung

Die Anweisungen aus Fulda werden bei Bedarf aktualisiert. Damit Sie immer den gültigen Stand der Information bekommen, verlinken wir hier direkt auf die Bistums-HP und bitten um persönliche Sichtung.

Letzte Stände: 17.06., wurde aktualisiert am 26.06....


 

Die Kirche kommt nach Hause

Niemand ist allein, schon gar nicht in dieser Zeit!

Sie finden die Inhalte immer unter der Rubrik Gemeindeleben als separaten Punkt "Kirche kommt nach Hause"

 

Georg Ratzinger ist tot - am 01. Juli

Der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI ist heute früh im Alter von 96 Jahren verstorben. Der Herr gebe ihm die ewige Ruhe...

 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida