Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Gemeindeleben 2019 --- Fotos: Bistum Fulda - Arnulf Müller und Otti Leupolt

Amtseinführung unseres neuen Bischofs - am 31. März 2019

In einem feierlichen Pontifikalamt wurde Bischof Dr. Michael Gerber durch den Erzbischof von Paderborn, Hans-Josef Becker, als neuer Bischof von Fulda in sein Amt eingeführt. Der Apostolische Nuntius, Erzbischof Nikolas Eterović dankte dem emeritierten Bischof Heinz Josef Algermissen und dem Diözesandaministrator Karlheinz Diez für ihre Arbeit in der Vergangenheit und dann

übergab er Domdechant Prof. Dr. Werner Kathrein die Ernennungsbulle des Heiligen Vaters, die dieser vor Freude strahlend dem Fuldaer Domkapitel präsentierte. Damit ist "Dr. Michael Gerber mit allen Rechten und Pflichten Bischof von Fulda".

 

Grußwort des Apostolischen Nuntius


Grußwort Seiner Exzellenz, Erzbischof Dr. Nikola Eterović, Apostolischer Nuntius,
aus Anlass der Einführung
Seiner Exzellenz, Monsignore Dr. Michael Gerber
als Bischof von Fulda
Fulda, 31. März 2019


Nach dem Verlesen der deutschen Übersetzung der lateinischen Ernennungsurkunde übergab Erzbischof Becker den Bonifatiusstab, den Bischofsstab, den seit dem 12. Jahrhundert alle Äbte und Bischöfe von Fulda erhalten, an Bischof Gerber und begleitete ihn dann zu seinem Bischofsstuhl, der Kathedra, "wo dieser Platz nahm und dadurch „von seinem Bistum Besitz ergriff“."


 

Predigt des neuen Bischofs von Fulda

Der letzte Satz der Predigt:


Wer sind wir also? Eine kleine, manchmal stark durchgerüttelte Gemeinschaft, die aber immer wieder aufsteht, weil sie getragen ist von einer überragenden Gegenwart. Wer sind wir? Unsere gegenwärtige Lage lässt sich in einem einzigen Satz zusammenfassen: Wir sind eine Anhäufung persönlicher Schwächen, gleichzeitig aber eine Gemeinschaft, die aufgesucht wird von einem anderen als uns selber.“ (Fr. Roger, Die Gewalt der Friedfertigen, 1972, S. 54)
Amen."

Hier ein paar Eindrücke in Bildern für alle, die weder in Fulda noch an den Bildschirmen zuhause an diesem Gottedienst teilnehmen konnten:

 

Grußwort des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Marx

Grußwort von Kardinal Reinhard Marx,
anlässlich der Amtseinführung von Weihbischof Dr. Michael Gerber
zum Bischof von Fulda

Auf der Homepage des Bistums finden Sie noch viel mehr Bilder... Hier der Link zum Bericht der Einführung: