Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Gemeindeleben 2016 --- Beitrag: Frau Andrea Koucky

Pastoralverbundsnachmittag in Borken - am 27. Februar 2016

Unter dem Motto „Kirche 3.0 – Glauben leben. Zukunft gestalten“ startete vor nunmehr etwa eineinhalb Jahren ein gemeinsamer Weg im Pastoralverbund St. Brigida Schwalm-Eder-Fulda. Ziele dieses Weges waren es, einander besser kennenzulernen, näher zusammenzuwachsen sowie die Chancen, die der Pastoralverbund für eine lebendige Glaubensweitergabe bietet, zu erkennen und in gelebte Praxis umzusetzen.

Nachdem nun bereits ein gutes Stück des Weges zurückgelegt wurde, trafen sich am 27.02.2016 die Mitglieder des Pastoralverbundsrats sowie weitere Interessierte zu einem Pastoralverbundsnachmittag. Geleitet wurde dieser von Pastoralreferentin Andrea Koucky.

Ziel war es, nach der Neuwahl der Pfarrgemeinderäte im November 2015, zunächst einen gemeinsamen Stand aller Teilnehmenden herbeizuführen, dann aber auch innezuhalten und einen Blick auf den bisherigen Weg zu werfen, die Richtung zu überprüfen und über weitere Schritte im Pastoralverbund nachzudenken.

Nach einem lockeren Kennenlernen beschäftigten sich die Anwesenden aus allen Pfarreien des Pastoralverbunds mit den aktuellen kirchlichen Gegebenheiten in der Region, dem derzeitigen Stand des pastoralen Prozesses im Bistum Fulda und den damit verbundenen Konsequenzen für den Pastoralverbund.

Ein Rückblick auf die bisherige Arbeit und die Vorstellung der (Zwischen-)Ergebnisse der Arbeitskreise „Jugend“, „Erfahrungsaustausch“, „Kanzeltausch“, „Kirchenmusik“ und „Mini-Katholikentag“ zeigte den bisherigen Weg auf und diente als Einstieg in eine Gruppenarbeit. Diese reflektierte das bisher Erreichte, indem sie nach Gelungenem und nach Optimierungsmöglichkeiten sowie Ideen für die weiteren konkreten Schritte fragte. Nach einem regen Austausch und der Präsentation der Ergebnisse, die als Grundlage der weiteren Arbeit dienten, schloss der Nachmittag mit einer gemeinsamen Vorabendmesse, in der die Anliegen des Tages in freien Fürbitten vor Gott getragen wurden.

 
 

Palmsonntag - 05. April

Am Samstagabend (04. April) weihte Dechant Schütz den Buchsbaum für die Gemeinde, den Sie sich gern am Palmsonntag im Dom abholen dürfen.

Und hier finden Sie auch die "Kultsongs", die wir sonst nach der Palmprozession beim Einzug in den Dom schmettern. Singen Sie mit.


 
 

Die Kirche kommt nach Hause - "seit dem 20. März"

Keiner von uns ist allein, auch nicht in dieser Zeit. Wir versuchen, Ihnen in dieser Rubrik ein bisschen von der Gemeinschaft zu vermitteln, in der wir sonst leben dürfen.

Schauen Sie bitte immer einmal wieder vorbei. Wir ergänzen die Rubriken, sobald ein neuer Beitrag fertig ist.

Bleiben wir im Gebet verbunden, zusammen - und gesund :-)


 

Das Robert Koch - Institut hat eine Übersichtsseite eingerichtet, auf der die Krankheits- und Todesfälle in Deutschland, der Bundesländer und der Landkreise dargestellt werden.


Auch von uns die eindringliche Bitte - bleiben Sie zuhause und wenn das nicht geht, halten Sie Abstand zueinander...


 

Die Johns Hopkins Universität veröffentlich ein Dashboard mit den Infizierten-, Todes- und Genesendenzahlen weltweit.


Unser Gebet gilt allen von der Krankheit betroffenen Menschen!


 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida