Katholische Kirche Fritzlar

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.

 
 
 

Pfarrbüro

Wir bitten darum, beim Besuch des Pfarrbüros eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 


 
 

Kommunionjahrgang 2021

Hier finden Sie erste Informationen zur Erstkommunion am Weißen Sonntag 2021


Domgemeinde

Verabschiedung Dechant Jörg Stefan Schütz – am 25. Oktober 2020

Am Sonntag, 25. Oktober 2020  feiern wir um 10.30 Uhr im Dom die hl. Messe mit der Verabschiedung unseres Stadtpfarrers.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist - wenn es Wetter und Corona-Bedingungen zulassen - Gelegenheit zur Begegnung vor dem Dom.








++++++++++++


Vorab an dieser Stelle ein herzliches Vergelt`s Gott! und spontan ein paar wenige Beispiele, für die ich DANKE sagen möchte:

  • für Ihre Bereitschaft, in 2010 zu uns zu kommen
  • für Ihre Arbeit im Stillen - wie die Begleitung vieler Menschen und ihrer Schicksale als Seelsorger (in der persönlichen Begegnung, am Telefon, per Mail, WhatsApp/Threema, auf dem Fahrrad, im Wald oder sonst wie)
  • für Ihren persönlichen Einsatz in unserer Gemeinde und für unsere Gemeinde (auch für bestimmt viele Diskussionen mit der Bistumszentrale 😉)
  • für lehr-, hilf-, lied- und erlebnisreiche Pilgerfahrten, z.B. ins Heilige Land und nach Lourdes
  • für das tapfere Zuhören (trotz aller Böllerschüsse an Fronleichnam) und Ertragen mancher "Kritik"
  • für das Freudebereiten, z.B. durch den Zimbelstern oder das Bild „Jesus – ich vertraue auf Dich“
  • für die Bereitschaft, neue Gottesdienstformen in Fritzlar zu ermöglichen
  • für das Vertrauen zur Erstellung einer neuen Homepage
  • für die "himmlische Erstzulassung" neuer Fahrzeuge zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • für die sichtbaren Spuren als „ständiger Bauherr“ der Gemeinde
  • und für Vieles mehr.

Falls Sie denken sollten, es ist noch nicht alles fertig, keine Sorge: Meine Oma sagte einmal: „Man muss den Rosenkranz abends im Bett nur anfangen. Wenn man dann dabei einschläft, beten ihn die Engel im Himmel fertig.“


Herzlichen Dank für die vielen Neuanfänge hier und alles erdenklich Gute für Ihren Neuanfang und weiteren Lebensweg in den Gemeinden von Poppenhausen und Gersfeld.

H. Stanjek

Vermeldung zum Weggang von Pfarrer Schütz - am 30. August 2020

Bitte klicken Sie das Bild an, dann können Sie das Schreiben im PDF-Format lesen und vergrößern.

 

Stadtpfarrer Jörg Stefan Schütz

Mein Name ist Jörg Stefan Schütz.

Geboren wurde ich im April 1966 in Frankfurt am Main. Kindheit und Jugend verbrachte ich im Gebiet der Schwalm und machte 1985 in Treysa mein Abitur. Darauf folgten 15 Monate Wehrdienst, ganz hier in der Nähe, in Homberg (Efze).

Dann studierte ich katholische Theologie und Philosophie in Fulda und Innsbruck.

1993 wurde ich zum Diakon geweiht und verbrachte mein Diakonatsjahr in Margretenhaun.

1994 wurde ich durch Erzbischof Dr. Johannes Dyba zum Priester geweiht.

Von 1994-1997 war ich Kaplan in Bruchköbel und

von 1997-1998 Kaplan in Petersberg.


Im Sommer 1998 übertrug man mir die Pfarrstelle in Weyhers,

gut ein Jahr später vertraute man mir auch noch die Pfarrei St. Bartholomäus in Dietershausen an.

In 2007 wurde ich Dechant des neu gegründeten Dekanates Rhön.

Nach insgesamt 12 Jahren in Weyhers habe ich mich dort verabschiedet um hierher zu kommen.



Seit dem 01. August 2010 bin ich der Stadtpfarrer von Fritzlar und seit dem 15. Mai 2011 auch Dechant des Dekanates Fritzlar.


Und falls mir jemand auf dem Radweg nach Ungedanken begegnet - ich bin es wirklich. Rad fahren, wandern und die Natur zu beobachten gehört zu meinen Hobbys, genau wie das Hören von klassischer Musik und die Begeisterung für Fußball - wenn Eintracht Frankfurt spielt.


Aber was für mich immer wieder eine besondere Freude ist - wenn Sie zusammen mit mir und jenen arbeiten möchten, die teilhaben wollen an einer lebendigen Gemeinde. Machen auch Sie mit. Es gibt einen Platz und eine Aufgabe für jeden, der sich einbringen möchte.

Ich hoffe, wir lernen uns bald kennen.


Telefon: 05622 / 99 99 - 0 (Pfarrbüro)

 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida