Katholische Kirche Fritzlar

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.

 
 
 

Pfarrbüro

Wir bitten darum, beim Besuch des Pfarrbüros eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 


 
 

Kommunionjahrgang 2021

Hier finden Sie erste Informationen zur Erstkommunion am Weißen Sonntag 2021


Gemeindeleben 2016 --- Beitrag: Frau Christine Beyer

Neuer Vorstand beim Katholischen Bläserchor - Generalversammlung am 27. Februar

Zu Beginn der Generalversammlung des Katholischen Bläserchores am 27. Februar 2016 begrüßte der 1. Vorsitzende Franz Geismar alle anwesenden Mitglieder ganz herzlich, ein besonderer Gruß ging an den Präses Herrn Dechant Schütz, die Dirigenten Dominik Mulqueen und Michael Friedel sowie an die Ehrenmitglieder.

Im Anschluss an die Begrüßung wurde den vier neuen aktiven Mitgliedern im Katholischen Bläserchor (Hauptorchester) – Anja Dippolter, Maya und Claudia Röhrig sowie Daniel Konrad die einfache Vereinsnadel überreicht.

Franz Geismar dankte Michael Herud mit einem Gutschein für seine intensive musikalische Arbeit im Jugend-orchester, das er gegründet und fünf Jahre lang geleitet hatte, bis er im Februar 2015 die Leitung an Michael Friedel abgab. Ein Dank ging auch an Christine Beyer für ihren engagierten Einsatz als Schriftführerin.

Im sich anschließenden Totengedenken wurde der in den letzten beiden Jahren verstorbenen sieben Mitglieder gedacht und für sie gebetet.

Der Präses des Katholischen Bläserchores, Dechant Schütz, dankte in seinem Grußwort den Musikerinnen und Musikern für all das, was in den letzten Jahren geleistet wurde; besondere Erwähnung fand dabei neben der feierlichen Umrahmung vieler Prozessionen die Gestaltung der Messe am 2. Weihnachtstag. Darüber hinaus gab Herr Dechant Schütz einen Ausblick auf die nächsten beiden Jahre – in denen unter anderem die Priesterweihe von Diakon Prähler (14. Mai 2016) als auch das Jubiläum der Fronleichnamsprozession (2017) begangen werden.

Der 1. Vorsitzende dankte allen Mitgliedern für den unermüdlichen Einsatz und verband dies mit dem Wunsch, dass es auch in den kommenden Jahren so weitergehen werde. Er erinnerte in seinem Bericht nochmals an die musikalischen Höhepunkte der vergangenen beiden Jahre, zu denen zweifellos das 90-jährige Jubiläum (2014), die Serenaden und die Aufführung der „Missa Katharina“ mit dem Domchor sowie die Aktivenfahrten nach Mühlhausen und in die Rhön gehörten. Franz Geismar erinnerte dabei auch an die Zeit, in der der Dirigent Dominik Mulqueen aufgrund einer Erkrankung nicht zur Verfügung stand und sich der Probenbetrieb mitunter schwierig gestaltete. Ein Dank ging in diesem Zusammenhang an Helmut Hennighausen, der spontan einsprang und dafür sorgte, dass die Messe am 2. Weihnachtstag 2014 nahezu in gewohnter Weise musikalisch gestaltet werden konnte.

Dominik Mulqueen, der Dirigent des Bläserchores, zog in seinem Bericht Bilanz seiner Arbeit und führte aus, dass sich der Katholische Bläserchor als ein sinfonisches Blasorchester mit großer musikalischer Bandbreite präsentiere. Als ein herausragendes Ereignis bezeichnete er die Aufführung der „Missa Katharina“, bei der Geduld und intensive Probenarbeit mit dem Domchor zu einem tollen Ergebnis geführt haben. Er dankte den aktiven Mitgliedern und dem Vorstand dafür, dass seine Ideen mitgetragen wurden und schloss daran den Wunsch an, dass auch in Zukunft die Probenarbeit von Begeisterung und Elan geprägt sein wird.

Zum Abschluss eines Berichtes gab er Ausblick auf das Jahr 2016, in dem für den August eine Serenade auf dem Marktplatz und - im Oktober - ein Konzert in der Stadthalle Fritzlar geplant sind.

Michael Friedel berichtete von seiner Arbeit mit dem Jugendorchester im vergangenen Jahr, die im viel Spaß bereitete und dankte Michael Herud für die geleistete Arbeit: Das Jugendorchester hat sich 2015 an der Serenade auf dem Marktplatz beteiligt und zahlreiche Advents- und Weihnachtslieder für gemeinsame Auftritte mit dem Hauptorchester bei „Advent in den Höfen“, den „adventlichen Klängen vor dem Dom“ oder dem traditionellen „Turmblasen“ erarbeitet. Zurzeit arbeitet das Jugendorchester schon an Stücken für die Serenade und das Konzert im Herbst.

Dem Bericht der Schriftführerin war zu entnehmen, dass der Katholische Bläserchor zurzeit 217 Mitglieder hat, davon 34 aktive im Hauptorchester und bis zu zehn Musiker im Jugendorchester. Bei Proben, Ständchen, Prozessionen, Gottesdiensten usw. waren die Aktiven im Berichtszeitraum mehr als 200-mal „im Einsatz“.

Der Kassenbericht war ausgeglichen und so wurde der gesamte Vorstand entlastet.

Die Neuwahlen des gesamten Vorstandes ergaben folgende Zusammensetzung:

1. Vorsitzender: Franz Geismar

2. Vorsitzender: Marcel Sarrazin

Schriftführerin: Christine Beyer

Kassierer: Manfred Herzog

Aktivenbeisitzer: Verena Knieling, Rüdiger Schmidt

Passivenbeisitzer: Rolf Wiederhold, Ralf Derichs

Die aktiven Musiker des Hauptorchesters wählten in ihrer Probe Lukas Selzer erneut zum Notenwart, Philipp Bachmann wurde als musikalischer Berater in seinem Amt bestätigt.

 

St. Wigbert

 

St. Bonifatius

 

St. Brigida