Katholische Seelsorger

 

Gottesdienstzeiten und aktuelle Vermeldungen für St. Peter, Fritzlar,

St. Bonifatius, Ungedanken,

St. Wigbert, Wabern und für alle, die mit uns Gottesdienst feiern möchten, finden Sie im Pfarrbrief.


Beichtgelegenheit ist immer samstags von 17.00 bis 17.30 Uhr im Dom und nach Vereinbarung.

 
 
Pfarrbüro Fritzlar, Wabern und Ungedanken

Pfarrbüro für Besucher geschlossen - ab 16. März

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt ab Montag, dem 16. März 2020, das Pfarrbüro in Fritzlar bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und zwar


nur montags, dienstags, donnerstags und freitags vormittags von 9-12 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die gewährleisten soll, dass das Pfarrbüro weiterhin arbeitsfähig bleibt.


Telefon: 0 56 22 / 99 99 0


E-Mail: sankt-peter-fritzlar@pfarrei.bistum-fulda.de


 

Erstkommunion 2020 - Stand 18.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir leider auch die Vorbereitungen und die eigentliche Feier der Ersten Heiligen Kommunion verschieben.

Die Terminpläne verlieren ihre Gültigkeit!

Bitte beachten Sie das hier verlinkte Schreiben zu den Änderungen:

Gemeindeleben 2020 - Beitrag: Barbara Bochnia, Gunther Hehenkamp, Diakon Kai Scheffler

Die Kirche kommt nach Hause

Kurze Gedanken und leise Musik

Heute laden wir Sie herzlich zu ein paar kurzen Andachten ein:


Andacht 1: Bleibe eine Weile in meiner Liebe


Andacht 2: Ihr selbst sollt zum Zeichen meines Kreuzes werden


Andacht 3: Finde, was Du hast


Andacht 4: Der Diamant - du bist ein Original


Andacht 5: Schenke mir ein lächelndes Herz


Andacht 6: Meine Schafe hören meine Stimme


Andacht 7: Transparent für die Liebe Gottes


Andacht 8 Teil 1: Du selbst triffst die Entscheidung

 
 
 

Andacht 8 Teil 2: Du selbst triffst die Entscheidung

 

Oh wie muss dieser Ort da gefürchtet werden:

es ist wahrhaft hier nicht anders;

außer es ist das Haus Gottes

und das Tor des Himmels.

Näher, noch näher

 

Fürwahr er trug unsere Krankheit _GL 292

 

Agnus Dei

 

Da wohnt ein Sehnen tief in mir

 

Herr in Deinem Haus

 

So sehr liebt Gott die Welt